1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Sport Kreis Heinsberg und Erkelenz

Jugendhandball: Mädchen des TV Erkelenz wollen in die Regionalliga

Jugendhandball : Mädchen des TV Erkelenz peilen die Regionalliga an

Der zweite Saisonteil für die weiblichen Jugendmannschaften im Kreis Heinsberg beginnt gerade erst, da hat der TV Erkelenz bereits Neuigkeiten, die die kommende Spielzeit betreffen.

Der Verein will für die Spielzeit 2020/21 sowohl die A- als auch die C-Juniorinnen in der Regionalliga Nordrhein anmelden. Die Zusammenführung von Mittelrhein und Niederrhein ist im Jugendbereich die höchste Liga. Die Qualifikation hierfür wird Ende Mai gespielt.

Zuvor sind jedoch einige organisatorische Schwierigkeiten zu meistern. „In der Nordrheinliga ist Harz als Haftmittel gestattet. Dafür brauchen wir eine Genehmigung“, erklärte A-Juniorinnen-Trainerin Steffi Ritz, die noch ergänzte: „Wenn wir die Qualifikation für die Nordrheinliga mit beiden Mannschaften schaffen würden, wäre das das i-Tüpfelchen in der tollen Entwicklung unserer Mädels“. Die beiden Teams haben es geschafft, in der Oberliga Fuß zu fassen – nun folgt die nächste Mission.

Sportlich läuft es gut für die Mannschaften: So startete die C-Jugend

mit einem 25:21 gegen den TV Aldekerk II ins neue Jahr. Dem Tabellenführer TV Biefang ist die Mannschaft von Trainerin Marie Brands mit einem Punkt Unterschied dicht auf den Fersen. „Ich habe es schon öfter erlebt, dass viele Mannschaften uns nicht einschätzen können, so können wir immer wieder für Überraschungen sorgen“, sagte Marie Brands. „Aber langsam haben wir uns einen Namen gemacht“.

Siege im ersten Spiel des Jahres gab es auch für die B-Mädchen in der A-Juniorinnen-Oberliga – 33:22 gegen die JSG RTV/Korschenbroich – sowie für die zweite B-Mädchenmannschaft, die in der B-Jugend den TV Beyeröhde 23:18 bezwangen. Stellvertretend für die drei weiblichen Jugendmannschaften des ETV ist die A-Jugend zudem von der Stadt Erkelenz als Mannschaft des Jahres nominiert worden. Die Wahl findet vom 24. Januar bis 21. Februar statt.

Auch der HSV Wegberg kam gut aus der Winterpause: Die A-Mädchen gewannen ihre ersten beiden Heimspiele gegen den Sportverein Straelen und Fortuna Düsseldorf.