Fußball : Erkelenzerin bestreitet erstes U16-Länderspiel in Dänemark

Jil Frehse bei deutschem 1:1 gegen die Däninin im Tor.

Jil Frehse, 15 Jahre alte Torhüterin aus Erkelenz, hat nach vier Einsätzen in der deutschen U15-Nationalmannschaft nun auch ihren ersten Einsatz in der deutschen U16-Auswahl hinter sich: Im zweiten und letzten Spiel im Rahmen des Lehrgangs in der dänischen Hafenstadt Köge stand die Erkelenzerin zwischen den Pfosten. Nach dem deutschen 6:1-Sieg im ersten Spiel gegen den Gastgeber endete diese Partie 1:1

In der 57. Minute musste Jil Frehse hinter sich greifen, das Tor zum Endstand kassieren. „Für Jil war da leider nichts zu machen, der Ball war unhaltbar“, merkte dazu ihr Vater André Frehse an, der seine Tochter genau wie ihr Opa Rolf Backus bei Länderspielreisen stets begleitet. Nach einem Wintertrainingslager im Januar gemeinsam mit der deutschen U17 im spanischen Salou südlich von Barcelona ist für die U16-Juniorinnen im kommenden Februar die Teilnahme an einem UEFA Development Tournament an der Algarve in Portugal geplant - dann dürfte aller Voraussicht nach auch Jil Frehse wieder dabei sein.

Die Erkelnezerin spielt in der U17-Juniorinnen-Bundesliga für Borussia Mönchengladbach - und wenn es die Zeit erlaubt, mit einem Zweitspielrecht auch noch für die männliche B-Jugend ihres Heimatvereins SC 09 Erkelenz.