Lokalsport: Iris Mauderer: Auf dem Hundeschlitten und hinter der Kamera

Lokalsport : Iris Mauderer: Auf dem Hundeschlitten und hinter der Kamera

Die Neu-Waldfeuchterin ist jetzt auch TV-Produzentin. In Todtmoos will sie ihren DM-Titel verteidigen und zur EM nach Inzell fahren.

Das Jahr 2017 begann für die Schlittenhundesportlerin Iris Mauderer (42), die ihr Domizil nach totalem Umkrempeln der Lebensumstände von Wassenberg nach Waldfeucht verlegt hat, mit einem doppelten Paukenschlag - von dem nicht nur sie, sondern auch die vierbeinigen Rennsportler profitieren - hochaktuell, später dann auch langzeitlich öffentlich.

Hochaktuell: Da sich auch der Kreis Heinsberg über Nacht in ein weißes Schneeland verwandelt hatte, konnte das Rollquad in der Ecke stehen bleiben und endlich der Rennschlitten zum Training in Realbedingungen hervorgeholt werden. Man sah es den Huskys an, sie waren in ihrem Element, fanden eben Bedingungen vor, mit denen sie es bald auch bei Qualifikationen, DM-Läufen und der Europameisterschaft vorfinden werden.

Langzeitlich-öffentlich: Die 13-fache Deutsche Meisterin, die darüber hinaus in der internationalen Welt des Schlittenhundesports mit nun fast 30-jähriger Erfahrung als anerkannte Expertin gilt, will sich nun auch als Medienunternehmerin etablieren und hat mit der TV-Produktionsfirma MPM die weltweiten TV-Übertragungsrechte vom Schlittenhunde Weltverband, der World Sleddog Association (WSA) erworben. Hinter MPM "versteckt" sich Iris Mauderers Lebenspartner Wolfgang Petz, denn MPM steht für "Meister Petz-Mediaservice". "Es wird eine spannende Aufgabe sowohl vor der Kamera mit meinen Schlittenhunden, als auch dahinter mit meinen TV-Produktionsteams zu arbeiten" meint die Medienunternehmerin und Spitzensportlerin.

Vom 2. bis. 5 Februar überträgt Iris Mauderer mit ihren TV-Teams die Schlittenhunde Europameisterschaft aus dem bayrischen Inzell in den Chiemgauer Alpen für diverse TV-Sender in über 20 Nationen bis hin nach Russland. Mit vier Kamerateams, zwei TV-Schnittplätzen und einem Satelliten Truck für Live-Übertragungen befindet sie sich dann mit dem MPM-Team vor Ort. Während dieser Zeit laufen im Waldfeuchter Medienzentrum im Industriegebiet Bocket alle Drähte zusammen. Mit dabei ist Nils Jütten aus Waldfeucht-Brüggelchen, der für die komplette TV-Logistik verantwortlich ist.

Bei der Schlittenhunde Europameisterschaft starten die besten 250 Schlittenhunde-Teams aus 26 europäischen Nationen um die Titelträger in den verschiedenen Gespannklassen zu ermitteln. Mit dabei ist auch Iris Mauderer, die sich zuvor als amtierende Deutsche Meisterin noch am 21./22. Januar in Unterjoch qualifizieren muss - gegen überwiegend männliche Konkurrenz. "In unserem Sport starten Männer und Frauen gemeinsam. Natürlich ist die männliche Konkurrenz körperlich überlegen. Das muss sich mit dem Handling und der Ansprache meinen Huskies gegenüber und mit einer möglichst perfekten Schlittenfahrtechnik kompensieren" sagt Iris Mauderer, Dabei geht die international erfahrene Spitzensportlerin mit ihren vier besten Hunden Joker, Elvis, Charly und Paul in der Vier-Hunde-Klasse ins Rennen. Hierzu hat sie ihre zwölf lauffähigen Huskies seit September im Waldfeuchter Windpark mit dem Rennquad fit gemacht und ihre vier besten Athleten ermittelt. "Der Schlittenhundesport ist ein sehr aufwendiges Hobby, das ich ohne die Sponsoren Happy Dog, GoPro und Polaris gar nicht ausüben könnte," weiß Iris Mauderer. Denn im Jahr legen sie und die Schlittenhunden allein bis zu 20.000 Straßenkilometer mit ihrem Hunde-Truck zurück. Eine Woche vor der Europameisterschaft startet sie am 28./29. Januar bei der Deutschen Meisterschaft in Todtmoos im mittleren Schwarzwald als Titelverteidigerin: "Das ist die Generalprobe für die EM."

(hg)
Mehr von RP ONLINE