Handball: HSV erneut mit überragender Leistung

Handball: HSV erneut mit überragender Leistung

Handball: Die Wegberger setzten sich in der Bezirksliga von unten ab.

Landesligist ASV Rurtal Hückelhoven siegt in Krefeld in einem unnötig spannenden Spiel. Der HSV ist in der Bezirksliga weiter auf Erfolgskurs, während Erkelenz und Rurtal hohe Niederlagen hinnehmen mussten.

Landesliga. TV Oppum II - ASV Rurtal Hückelhoven 32:34 (13:16). Der ASV ging verdient als Sieger vom Platz. Möglich wurde das durch eine sichere Chancenverwertung und eine starke Abwehrleistung von Philipp Schaffrath und Sebastian Reiling. Im Angriff wurde dem Rückraum Lücken geschaffen, die bei einem knapper werdenden Spielstand wieder für Aufwind sorgten. Nun kann sich das Team auf das Pokalhalbfinale gegen Oberligist Borussia Mönchengladbach vorbereiten. Es trafen: Meschkorudni (10), Werth (7), Reiling (5), Tetz, Schaffrath (je 3), Schmitt, Gerards (je 2), C. Borgmann, Wienen (je 1).

Bezirksliga. ATV Biesel II - TV Erkelenz 35:19 (19:12). Beim ETV hängt weiter der Haussegen schief. Infolge des Spielermangels mussten weitere Punkte abgegeben werden. Der Spielstand am Ende ist dabei schmerzhaft hoch gegen eine Mannschaft, die man in besserer Besetzung auch hätte schlagen können. Es trafen: Lehmann (5/1), Jansen (4), Münchs (3/1), von Dreusche, Ammernick (je 2), Halcour, Bagusche, Gieseking (je 1).

  • Handball : ASV Rurtal hat aufgerüstet

ASV Rurtal-Hückelhoven II - Borussia Mönchengladbach II 18:31 (12:17). Ebenfalls eine hohe Niederlage musste der ASV einstecken. Gegen den Viertplatzierten hatte die Reserve wenig auszurichten. Es trafen: Nitsche (5), Pier (4), Jahn (3), Vorwerk (2), Kehren, L. Engelmann, Finken, Schurke (je 1).

HSV Wegberg - Turnerschaft Lürrip II 35:23 (18:10). "Die erste Halbzeit war meiner Meinung nach die beste, die wir in den zwei Jahren seit meinem Amtsantritt gespielt haben", verkündet Trainer Karsten Doll stolz. Die Mannschaft war in der Abwehr stets einen Schritt voraus und falls doch mal ein Ball durch ging, war André Spies im Tor zur Stelle. So konnten viele Konter gelaufen werden, die eine deutliche Führung sicherten. Es trafen: Czogalla (11), Jones (8), Beutler (5), Bertrams (4), Kamp, Kittelberger (je 2), Thelen (2/2), Trabandt (1).

(anpa)