Handballerinnen des HSV Wegberg empfangen ASV Rurtal zum Derby

Handball : Erstes Lokalderby der Saison in der Damen-Bezirksliga

Handball: Den Landesligisten ASV Rurtal erwartet ein schwerer Gegner. Die Frauen des HSV und ASV begegnen sich in ihrem ersten Lokalderby der Saison.

Landesliga. Nach dem Sieg in der Vorwoche konnte der ASV Rurtal aufatmen: Nun, wo der Bann gebrochen ist, sollen weitere Siege folgen. Heute Abend wird dies aber schwieriger. Der HSV Rheydt steht auf dem dritten Platz und musste erst eine Niederlage hinnehmen. Der ASV wird ganz schön ackern müssen, um etwas Zählbares mitzunehmen.

Bezirksliga. Morgen ist der TV Erkelenz zu Gast beim TV Korschenbroich III. Beide sind punktgleich, jedoch hat der TVK seine Punkte durch zwei Remis und der ETV durch einen Sieg. Der TVK will endlich doppelt punkten und der ETV wird alles daran legen, das zu verhindern.

Bezirksliga-Damen. Zu ihrem ersten Heimspiel erwarten die Damen des TV Erkelenz die Reserve des ATV Biesel. Für gewöhnlich ist dies keine Begegnung, die dem ETV Angst machen sollte, denn der ETV dominierte die letzten Partien. Jedoch ist gerade bei solchen Spielen die Gefahr groß, dass man den Gegner nicht ernst nimmt. Anpfiff ist heute um 19:15 Uhr in der Halle am Salierring.

Morgen bestreiten der HSV Wegberg und ASV Rurtal ihr ersten Lokalderby der Saison. In der Halle an der Maaseiker Straße ist um 13.10 Uhr Anpfiff. Beide fuhren schon zwei Punkte ein, jedoch waren die Leistungen dabei noch ausbaufähig. Das Team, das es schafft, sich zu steigern, hat große Chancen, die Punkte einzufahren.

Jugend-HVN. Drei Siege und erst eine Niederlage verbucht das Team von Steffi Ritz. Nun soll vor heimischem Publikum der vierte Sieg für die weibliche B-Jugend des ETV her. Gegen den VT Kempen könnte das sogar machbar sein, denn das Team steht ohne Sieg da. Um 17.55 Uhr wird die Partie in der Halle am Salierring angepfiffen.

Die B-Mädels des HSV Wegberg könnten an diesem Wochenende erstmals doppelt punkten, wenn sie auch in schwierigen Phasen den Kopf nicht hängen lassen. Gegen den SV Friedrichsfeld, der derzeit punktlos auf dem letzten Platz steht, haben sie gute Chancen auf einen Sieg. HSV-Trainer Siggi Wagner wird versuchen, das Team gut einzustimmen. Anpfiff ist um 11.40 Uhr in der Halle an der Maaseiker Straße.

Die C-Jugend des ETV steht ebenso gut da wie die ältere Jugend, was Trainer Frank Höffges sehr positiv stimmt. Gegen die Reserve des VT Kempen könnte sie weitere Punkte einfahren und sich so einen Platz unter den Top-Plätzen sichern. Sollte das Team erneut so souverän auftreten wie in den vergangenen Wochen, sollte das kein Problem sein. Gespielt wird ebenfalls in der Halle am Salierring morgen ab 16 Uhr.