Handball : Nur Auswärtsspiele am ersten Spieltag der neuen Handballsaison

Handball: Landesligist ASV Rurtal ist zu Gast in Lürrip. Die drei Mädchenteams des TV Erkelenz und HSV Wegberg müssen ebenfalls auswärts ran.

Es geht wieder los: Auf HVN-Ebene kämpfen die Handballteams wieder um Tore, Punkte und Siege. Landesliga. Viel kann man zur neuen Saison noch nicht sagen. Der ASV tritt mit neuem Trainer an, der frischen Wind reinbringt, ein paar neue Spieler sind dazugekommen und in der Liga sind neue, fremde Mannschaften. Doch die Tschft. Lürrip ist weitgehend bekannt und könnte mit einem guten taktischen Konzept und dem nötigen Willen geschlagen werden. Ein Sieg am ersten Spieltag wäre ein gutes Zeichen für die weiteren Spiele. Morgen um 12 Uhr ist Anpfiff.

Jugend-HVN. Ihren ersten Spieltag in der B-Jugend-Oberliga haben auch die Mädels des TV Erkelenz und des HSV Wegberg. Heute Nachmittag startet der ETV beim Sportverein Straelen, einer Mannschaft, die von vielen als Favorit in der Liga gehandelt wird. ETV-Trainerin Steffi Ritz steht da mit ihrer jungen Truppe direkt vor einer Mammutaufgabe. Wichtig wird es sein, nicht den Kopf zu verlieren und dran zu bleiben – oder wie in der letzten Saison auch mal für eine Überraschung zu sorgen und den Gegner zu überrennen.

Nicht einfacher wird es für die Mädels des HSV. Sie bestreiten ihre zweite Saison in der B-Jugend, wurden zuletzt Kreismeister und haben sich sogar an der Regionalliga-Qualifikation versucht, doch haben sie noch kaum Erfahrung im HVN-Bereich. So werden sie gegen den TV Beyeröhde heute erst einmal ins Spiel finden müssen. Doch wenn sie ihre Qualitäten voll ausspielen, ist ein Auftaktsieg möglich.

Die weibliche C-Jugend des ETV ist in der Verbandsliga ebenfalls mit von der Partie und wird morgen in Dinslaken antreten. Frank Höffgens kann auf einige erfahrene Spielerinnen zurückgreifen, darunter auch die jüngeren Mädels der B-Jugend, doch sie haben bereits tags zuvor gespielt. Spannend wird, ob es gelingt, die älteren Mädels mit dem jüngeren Jahrgang in Harmonie zu bringen. Gelingt das, ist ein Auswärtssieg mehr als nur wahrscheinlich.

Mehr von RP ONLINE