HVN-Quali im Handball : Erkelenzer Nachwuchs braucht am Wochenende Punkte

Beim Heimspieltag geht es für die Jugendteams des TV Erkelenz um wichtige Zähler auf dem Weg in den Handball auf Verbandsniveau. Die A-Jugend musste bereits eine empfindliche Pleite gegen Korschenbroich einstecken.

Die Nachwuchs-Handballteams aus Erkelenz kämpfen am Samstag beim großen Heimspieltag weiterhin darum, in der kommenden Saison Handball auf Verbandsniveau spielen zu dürfen. Die männliche B-Jugend des ETV muss punkten, um in die nächste Runde einzuziehen. Das haben die männliche C- und weibliche A-Jugend schon erreicht. Für sie geht es um die besseren Platzierungen.

Die männliche A-Jugend des ETV ist in ihrem ersten Quali-Spiel gegen den TV Korschenbroich mit 11:45 (6:20) untergegangen. Eine Überraschung war das nicht, schließlich ist der TVK deutlich erfahrener. Am Sonntag spielt der ETV dann gegen den TV Mönchengladbach. Hier ist ein deutlich knapperes Spiel zu erwarten.

Am Salierring spielt am Samstag die B-Jugend des ETV gegen die Turnerschaft Lürrip. Dies ist die letzte Chance für den ETV noch in die nächste Qualifikationsrunde zu kommen. Anpfiff ist um 14 Uhr. Im Anschluss spielt die C-Jugend des ETV gegen den TV Korschenbroich. Beide konnten bisher einmal gewinnen und machen nun untereinander aus, wer als Erster in die nächste Runde einzieht. Die Begegnung geht um 15.45 Uhr los.

Ihr letztes Qualifikationsspiel bestreitet die weibliche A-Jugend des ETV am Samstag gegen die JSG/TVK. Für sie geht es um Rang zwei und damit um bessere Voraussetzungen für die nächste Runde. Die Begegnung startet um 17.30 Uhr.

Mehr von RP ONLINE