Hammerwerfen: Hetzeratherin Sina Mai Holthuijsen wird erstmals niederländische Meisterin

Leichtathletik : Sina Mai Holthuijsen erstmals niederländische Meisterin

Die Hetzeratherin gewinnt den Titel mit Jahresbestweite von 62,14 Metern.

Einen Riesenerfolg hat die junge Hammerwerferin Sina Mai Holthuijsen aus Hetzerath gelandet: Bei den niederländischen Meisterschaften, die in Utrecht ausgetragen wurden, gewann sie erstmals den Titel im Hammerwurf bei den Frauen.

Direkt mit ihrem ersten Versuch, der mit 61,55 Metern gemessen wurde, ging sie in Führung. Diese Weite bedeutete auch gleichzeitig Jahresbestleistung. In ihrem zweiten Versuch ließ sie 59,28 Meter folgen, um dann ihre Jahresbestleistung auf 61,71 Meter weiter zu steigern. Aber schon im vierten Versuch, bei dem der Hammer bei 62,04 Metern landete, steigerte sie diese Leistung erneut. Und offensichtlich war es der Tag von Sina Mai Holthuijsen: Die Konkurrenz war machtlos, als Holthuijsen das vier Kilogramm schwere Wurfgerät im fünften Versuch auf 61,59 Meter warf und der letzte Versuch der jungen Hetzeratherin auf die finale Leistung von 62,14 Meter flog – erneut Verbesserung der Jahresbestleistung.

Die Zweitplatzierte Wendy Koolhaas, die in den vergangenen vier Jahren jeweils gewonnen hatte, musste sich dieses Mal mit 59,28 Metern und Rang zwei hinter Holthuijsen begnügen.

Mehr von RP ONLINE