Hallenfußball: Nico Niessen schießt SV Roland Millich zum Titel in Hückelhoven

Hallenstadtmeisterschaft Hückelhoven : Nico Niessen trifft doppelt im Finale

SV Roland Millich gewinnt in Hückelhoven gegen Ratheim, das zuvor zweimal siegte. Für den Ausrichter TuS Jahn Hilfarth war die Hallenstadtmeisterschaft der Auftakt zu einem großen Jubiläumsjahr.

Der SV Roland Millich hat einen Hattrick bei den Hallenstadtmeisterschaften in Hückelhoven verhindert. Im Finale siegten die Roländer 2:0 gegen den VfJ Ratheim,  der in den beiden vergangenen Jahren den Titel geholt hatte. Mann des Finales war Nico Niessen, der beide Tore erzielte. Mit großer Freude erhob das Team von Trainer Nils Brandt anschließend den Siegerpokal in die Höhe. Sein Ratheimer Trainerkollege Stanislav Makarov konnte derweil mit dem Ergebnis leben: „Ich hätte nicht gedacht, dass wir bis Endspiel kommen. Somit bin ich mit dem Team sehr zufrieden.“ Der dritte Platz wurde direkt im Neunmeterschießen ermittelt. In diesem setzte sich Ay-Yildizspor Hückelhoven 4:2 gegen Ausrichter TuS Jahn Hilfarth durch.

In vier Vorrundengruppen gingen zwölf Teams an den Start. Dabei setzte sich der spätere Turniersieger Millich in seiner Gruppe lediglich wegen des besseren Torverhältnis gegen Viktoria Doveren und den TuS Hilfarth durch. Im Viertelfinale gab es dann aber ein klares 4:1 gegen Viktoria Kleingladbach und im Halbfinale schließlich ein 3:0 gegen Ay-Yildizspor.

Mit dem Verlauf der Veranstaltung  zeigte sich im Anschluss Turnierleiter Jörg Markmann zufrieden: „Sicher kam hier und da mal Hektik auf. Aber keiner hat sich verletzt, und unter dem Strich ziehen wir eine positive Bilanz – auch was den Zuschauerzuspruch angeht.“ Entspannt war auch Schiri Michael Kranz, der gemeinsam mit Carlos Felipe die Spiele geleitet hatte: „Wenn mal Aggressionen aufkommen, sollte man versuchen beruhigend einzuwirken. Ich fand es insgesamt absolut in Ordnung.“

Wie auch die anderen Vereine, die am Wochenende im Kreis Heinsberg die jeweilige Hallenstadtmeisterschaft ausrichteten, ist für die Organisatoren des TuS Jahn Hilfarth  das Turnier der Auftakt zu einem  Jubiläums-Jahr. Denn bei  den Blau-Weißen von der Callstraße stehen die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen auf dem Programm. Dazu hat der Verein, in vorderster Front mit Geschäftsführer Christoph Hemsem, einiges geplant. Unter anderem richtet der TuS alle Stadtmeisterschaften in 2020 aus – für die Senioren sowie für alle Juniorenmannschaften des Stadtgebiets. „Wir werden vom 19. bis 21. Juni ein Festzelt bei uns auf dem  Sportplatz errichten. Dann kommt es zu einem Jubiläums-Abend, einem Kölschen Konzert und zum Abschluss einem Frühschoppen mit integriertem Familientag“, sagte Hemsem. Schirmherr für alle Festlichkeiten ist Hans Windelen, seit vielen Jahren der Vereinswirt der Hilfarther.