Tennis: Gerads geehrt, Fuchs gewählt

Zwei Höhepunkte gab es bei der Jahresversammlung des Tennisclubs Grün-Weiß Arsbeck:

Der emotionale war die feierliche Erhebung von Manfred Gerads in die Ehrenmitgliedschaft, der bei der vom TCA-Vorsitzenden Werner Jackels vorgetragenen Laudatio sehr gerührt war. Manfred Gerads hat die Geschicke des Vereins über 30 Jahre an verantwortlicher Stelle mit getragen, sich dabei ganz besonders in der Jugendarbeit eingebracht. Der zukunftorientierte war die Wahl von Matthias Fuchs: "Mit dem 20jährigen hat der Verein endlich einen Youngster für den Vorstand gewinnen können, der sicherlich für die Zukunft einiges bewegen und Zeichen für andere jungen Menschen setzen wird", freute sich Werner Jackels. Der hörte auch voller Stolz, dass es keinen Mitgliederschwund gab (aktuell 164), außerdem Damen- und Herren-Teams in der Medensaison überzeugende Leistungen gezeigt hatten. Beate Rönnebeck wies darauf hin, dass es im Jugendbereich bergauf geht. – Vorstandsteilwahlen hatten dieses Ergebnis: Geschäftsführerin Gabriela Haberland, Jugendwartin Beate Rönnebeck, Kassierer Wilfried Jansen, Sportwart Matthias Fuchs.

(RP)