1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Fußball: Ganz wichtiger Erfolg für die Sportfreunde Uevekoven

Fußball : Ganz wichtiger Erfolg für die Sportfreunde Uevekoven

Kreisliga A: Gegen die SVG Birgden/Langbroich/Schierwaldenrath heißt es am Ende 3:0.

In einem Nachholspiel der Kreisliga A setzte sich der VfJ Ratheim mit 3:0 gegen den SV Breberen durch. Das 1:0 markierte Jan Schapers (33.), die beiden anderen Treffer steuerte Danny Richter bei (88.+90.).

SV Niersquelle Kuckum - SV Golkrath 5:2 (1:1). Zweimal geführt, und doch deutlich verloren - so könnte das Fazit der Golkrather lauten. Daniel Demming traf zum 1:0 für die Gäste (15.), doch Dominic Moll glich nur fünf Minuten später aus. Unmittelbar nach Wiederanpfiff in Kuckum war es Robin Demming, der Golkrath abermals in Führung brachte. Diesmal war es Yannick Kehrberg, der für den Ausgleich sorgte (59.). 120 Sekunden darauf traf Christopher Niesten zur ersten Kuckumer Führung im Spiel, nochmals Kehrberg (70.) und Luca Faenger (89.) machten schließlich ein 5:2 daraus.

SV Waldenrath/Straeten - Rhenania Immendorf 2:2 (1:0). Erwartet zäh wurde die Begegnung für Waldenrath gegen den starken Aufsteiger. Nach 25 Minuten brachte Paul Wolf den Gastgeber zunächst in Front. Diese knappe Führung hielt lange an, bis in der 68. Minute André Halcour, der kurz zuvor eingewechselt worden war, ausglich. Als nach 82 Minuten Daniel Meuer gar das 2:1 für Immendorf erzielte, wurde es eng für den SV. In der letzten Minute gelang Tim Scheuvens immerhin noch der Ausgleich.

  • Fußball : Sportfreunde Uevekoven und SV Schwanenberg abgestiegen
  • Fußball : Sportfreunde kassieren späten Ausgleich
  • Fußball : ASV gibt eine 3:0-Führung aus der Hand

SV Schwanenberg - FC Randerath/Porselen 3:3 (1:3). Dass sechs Treffer fallen würden, war bei dieser Konstellation nicht wirklich überraschend. Dazu kam aber auch noch Dramatik pur, schaffte Schwanenberg doch erst in der fünften Minute der Nachspielzeit den Treffer zum 3:3 durch Sascha Schiwy. Zunächst gingen die Gastgeber in der siebten Minute durch Lukas Fränken in Führung. Bis zum Seitenwechsel drehte Ra/Po dann die Begegnung. Zuerst Sven Regn (11.), dann Janis Schmitt (17.) und schließlich Holger Schubert(32.) machten aus dem 0:1 ein 3:1. Lukas Schwarz verkürzte drei Minuten nach Wiederanpfiff auf 2:3, und es war Spannung angesagt. Diese dauert dann bis zur besagten 95. Minute an, bis die Punkte doch noch geteilt wurden.

SV Brachelen - FSV Geilenkirchen 2:3 (1:1). Der SV Brachelen hat es verpasst, einen Abstand zum Tabellenende herzustellen, und hängt stattdessen nun mittendrin. Tim Siemons hatte für das 1:0 der Platzherren gesorgt (34.). Aber nur fünf Minuten später hieß es 1:1 nachdem Philipp Heinrichs erfolgreich war. Wieder Heinrichs traf dann kurz nach dem Seitenwechsel zum 2:1 für Geilenkirchen, woraus Tito Sekou gar ein 3:1 machte (64.). Johannes Ziegis traf nur noch zum 2:3 (86.).

1. FC Heinsberg-Lieck - SV Breberen 4:2 (2:1). Die Kreisstädter behielten die drei Punkte im Seestadion und bleiben auf Tuchfühlung zur Spitze. Ex-Trainer Jürgen Heinrichs brachte die Löwen in der 16. Minute in Führung, Manfred Ngiambila erhöhte mit seinem achten Saisontreffer auf 2:0 (19.). Noch in der ersten Halbzeit aber, zeigten sich die Gäste aus dem Selfkant in Person von Henrik Schmidtchen der auf 1:2 verkürzte. Doch wer den Platz als Sieger verlassen sollte, machten die Heinsberger dann sehr deutlich. Oliver Jäger erhöhte zunächst auf 3:1 (64.), während Kollege Waldemar Eberle mit dem 4:1 (74.) den Sieg quasi eintütete. Den Gästen gelang lediglich noch das 2:4 durch Jens Schwiertz (83.).

Germania Hilfarth - SV Helpenstein 4:6 (0:5). Kurios und furios ging es zu an der Hilfarther Callstraße. Nach den ersten 45 Minuten führte Helpenstein auf fremder Scholle bereits mit 5:0 (Torschützen Robin Langer, der doppelt traf, René Fell, Emre Ekmekci und Dominik Post). Von nun an, wurde es ein buntes Treiben. Ali Khan per Strafstoß (65.) und Bünyamin Efe (71.) verkürzten zunächst auf 2:5. Mit seinem dritten Treffer machte Robin Langer das 6:2 für Helpenstein. Wiederum Ali Khan (86.) sowie Kadir Bekmezci (90.) trafen noch bis zum 4:6.

Sportfreunde Uevekoven - SVG Birgden/Langbroich/Schierwaldenrath 3:0 (1:0). Einen eminent wichtigen Erfolg verbuchte die Elf von Trainer Bernd Nief, die immer wieder von Ausfällen gebeutelt ist. Pascal Pöttgens (9.) machte das 1:0 für die Sportfreunde. Für die Befreiung sorgte Till Siewert mit seinem 2:0 (78.), Maik Fuhrmann erhöhte sogar noch auf 3:0.

(mom)