Fußball-Bezirksligist TuS Kückhoven trotz Favorit ein 1:1 ab

Fußball : TuS Germania Kückhoven punktet weiter

Bezirksliga: Der TuS trotzt auch dem Spitzenteam aus Eicherscheid einen Punkt ab, schafft in der Nachspielzeit den 1:1 Ausgleich.

Verhaltener Beginn zunächst von beiden Mannschaften. Vor allem vom favorisierten Gast aus der Eifel hatte man mehr erwartet. Die Gäste wurden mit zunehmender Spieldauer zwar aktiver, aber auch das nur bis zum Halbzeitpfiff. Und da führten die Gäste Germania dann auch nicht unverdient 1:0. Daniel Krott, diesmal auf dem rechten Flügel der Eicherscheider aufgeboten, erwischte ein Zuspiel in die Spitze so gerade an der Abseitsgrenze, fackelte nicht lange, und spitzelte den Ball dann mit der rechten Fußspitze am verdutzten Mirco Schopphoven vorbei ins Kückhovener Tor.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde Kückhoven dann endlich munter, war zumindest gleichwertig, auch weil der TuS jetzt früh attackierte. So richtig klare Torchancen blieben aber zunächst Mangelware, sieht man mal von der Kopfballchance ab, die sich dem in der 51. Minute eingewechselten Fisik Musa bot. Musa erwischte die Kugel aber nicht richtig. Mit der Einwechslung von Robin Reiff-Horst in der 69. Minute setzte TuS-Trainer Dirk Valley das nächste Zeichen, und sein Team wurde noch aktiver. Die Gäste-Germania hatte jetzt Schwerstarbeit zu leisten, um den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. Das gelang aber nur bis zur zweiten Minute der Nachspielzeit, da genau erwischte Fabian Malek die Kugel, und erzielte mit einem schönen Drehschuss den längsten verdienten 1:1-Ausgleichstreffer.

Kückhoven: Schopphoven – Kehr, Bork, Süleyman Teber, Fabian – Grondowski (ab 87. Wouters), Ait Kassi, Malek – van Kessel, Nickels (ab 51. Musa), Baysal (ab 69. Reiff-Horst).

Trainer: Dirk Valley.

Eicherscheid: Braun – Mensger, Weishaupt, Berzborn, Mehmedbegovic – Kraß (ab 49. Kaulard), Hermanns, Neuß, Wilden – Krott, Kelleter (ab 89. Schumacher).

Trainer: Marko Kraß.

Schiedsrichter: Dirk Welters.

Assistenten: Nick Wiechert, Philipp Gier.

Zuschauer: 60.

Tore: 0:1 (39. Minute) Daniel Krott, 1:1 (90.+2) Fabian Malek.

Mehr von RP ONLINE