1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Tischtennis: Füchse Myhl steigen in Bezirksklasse auf

Tischtennis : Füchse Myhl steigen in Bezirksklasse auf

Tischtennis: Die Myhler profitieren vom Verzicht des Meisters aus Breyell.

In den Ligen des Tischtennis-Kreises Mönchengladbach sind nach Abschluss der Relegationsrunden die letzten Würfel in Fragen des Auf- und Abstiegs gefallen. Größte Nutznießer in der "Lotterie der letzten Chance" waren die Tischtennisfüchse aus Myhl. Die erste Garnitur, die in der Kreisliga nur den dritten Rang belegt hatte, profitierte vom Aufstiegsverzicht des Meisters TTC BW Breyell II und rückte sogar kampflos in die Bezirksklasse auf. Dort wird das Erkelenzer Land im kommenden Spieljahr sogar mit vier Teams vertreten sein. Neben den alteingesessenen Mannschaften aus Arsbeck und Kipshoven wird nämlich auch Bezirksliga-Absteiger SV/TTC Baal das heimische Kontingent vervollständigen.

Den Sprung aus der 1. Kreisklasse in die Kreisliga schafften die Formationen des TTC BW Kipshoven II und des TV Erkelenz III. Kipshoven hatte zwar das Relegationsduell der Tabellenzweiten gegen TTC BW Breyell III mit 6:9 verloren, kam aber trotzdem zum Zuge, da noch Plätze frei waren. Unverhofft und sogar kampflos erhielt die dritte Garnitur des TV Erkelenz mangels anderer Bewerber ebenfalls einen Platz im Kreis-Oberhaus der neuen Spielzeit.

  • Tischtennis : Füchse Myhl düpieren Spitzenreiter
  • Tischtennis : TTC Füchse Myhl startet mit Sieg in der neuen Liga
  • VfJ Ratheim und TuS Germania Kückhoven
    Die halbe Kreisliga kann noch absteigen : So spannend ist der Kampf um den Klassenerhalt

Ein vereinsinternes Aufstiegsduell um einen Platz in der 1. Kreisklasse lieferten sich die Zweite und Dritte Mannschaft der TTF Füchse Myhl, die jeweils den zweiten Rang in ihren 2.-Kreisklasse-Staffeln belegt hatten. Zunächst sah es so aus, als sollten die Routiniers aus der Dritten das bessere Ende für sich haben, lagen sie doch nach den Doppeln und dem ersten Spitzeneinzel mit 3:1 vorne. Doch dann fingen sich die Favoriten aus der Zweiten und rückten mit einem klaren 9:4 die Verhältnisse zurecht. Damit wird Myhl im kommenden Jahr in der Bezirksklasse, 1. Kreisklasse und 2. Kreisklasse vertreten sein, eine optimale Struktur für eine erfolgreiche Saison.

Alle weiteren Relegationsentscheidungen auf Kreisebene gingen ohne heimische Beteiligung über die Bühne. Es bleibt also beim Abstieg des Traditionsteams TTC Wegberg in die 2. Kreisklasse und der Ratheimer Zweitvertretung in die Drittklassigkeit.

(hew)