1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Schwimmen: Freie Schwimmer erzielen viele neue Bestleistungen

Schwimmen : Freie Schwimmer erzielen viele neue Bestleistungen

WEGBERG (RP) Wie in den vergangenen Jahren begann das Wettkampfjahr für die Freien Schwimmer Wegberg beim Schwimmer-Fünfkampf in Übach-Palenberg. Beim Fünfkampf über 100 Meter Freistil, Brust, Rücken, Delfin und 200 Meter Lagen galt es, die Vielseitigkeit zu zeigen. In den Altersklassen waren für die jeweils besten Schwimmer im Pokale ausgeschrieben - gleich drei davon nahmen die jüngsten Wegberger mit nach Hause. Im Jahrgang 2008 ergatterten Emmi Knein und Jan Seelert die begehrten Trophäen und Finja Siegert (2007) tat es ihnen gleich. Lilian van Grinsven (2009) belegte den zweiten Platz und mit Yara Decker, Laura Althoff und Linna Herbst platzierten sich im Jahrgang 2008 drei weitere Schwimmerinnen auf den Plätzen drei bis fünf. Schließlich eroberte Leana Herbst noch den zweiten Rang im Jahrgang 2006.

WEGBERG (RP) Wie in den vergangenen Jahren begann das Wettkampfjahr für die Freien Schwimmer Wegberg beim Schwimmer-Fünfkampf in Übach-Palenberg. Beim Fünfkampf über 100 Meter Freistil, Brust, Rücken, Delfin und 200 Meter Lagen galt es, die Vielseitigkeit zu zeigen. In den Altersklassen waren für die jeweils besten Schwimmer im Pokale ausgeschrieben - gleich drei davon nahmen die jüngsten Wegberger mit nach Hause. Im Jahrgang 2008 ergatterten Emmi Knein und Jan Seelert die begehrten Trophäen und Finja Siegert (2007) tat es ihnen gleich. Lilian van Grinsven (2009) belegte den zweiten Platz und mit Yara Decker, Laura Althoff und Linna Herbst platzierten sich im Jahrgang 2008 drei weitere Schwimmerinnen auf den Plätzen drei bis fünf. Schließlich eroberte Leana Herbst noch den zweiten Rang im Jahrgang 2006.

Einige Schwimmer waren gut aus der trainingsfreien Zeit gekommen und erschwammen auf allen Strecken Bestleistungen: Yara Decker steigerte viermal ihre Bestleistungen, genau wie ihre Jahrgangskollegin Linna Herbst. Malina Herbst erschwamm bei allen fünf Einsätzen neue Bestzeiten. Das gleiche Kunststück gelangen Lara Seelert und Finja Siegert. Bei den Jungen schaffte Jan Seelert in vier Disziplinen neue Bestleistungen. Auch die übrigen Teilnehmer aus Wegberg zeigten zumindest teilweise neue Bestzeiten, so dass die Trainerinnen Gabi Brümmer und Beate Guggemoos ein positives Fazit ziehen konnten.

  • Beecks Meik Kühnel im Duell mit
    Rurdorfer Traditionsturnier : Beeck nun alleiniger Rekordhalter beim Sommercup
  • Zwei der neuen Spieler sind hier
    Regionalligist hat Neuzugang im Visier : Beecks Stürmersuche wird konkreter
  • Hier in der Halle, am Wochenende
    Kreismeisterschaft beim VC Ratheim : Der Spaß am Beachvolleyball steht im Vordergrund

Bei den Bezirksmeisterschaften (BZM) auf den langen Strecken in Jülich erweiterten Leana Herbst mit Silber über 800 Meter Freistil und Pascal Knein mit Bronze über 1500 Meter Freistil ihre Medaillensammlungen. Am ersten Wettkampftag standen die 800 Meter Freistil des jüngsten Jahrgangs 2006 für die Jungen an. Niklas Pattscheck vertrat die Wegberger und schwamm auf den vierten Rang. Ebenfalls Vierter wurde Pascal Knein in seinem Wettkampf über 400 Meter Lagen.

Über 800 Meter Freistil starteten bei den Mädchen gleich vier Freie Schwimmer: Ganz knapp verpasste Leana Herbst in 13:27,71 Minuten den Bezirksjahrgangsmeistertitel und holte sich die Silbermedaille. Im gleichen Wettkampf wurden Adriana Duric und Angelika Cremer Fünfte und Sechste. Im Jahrgang 2004 war mit Lena Köck die schnellste 800-Meter-Freistil-Schwimmerin aus Wegberg unterwegs, sie schlug nach 12:36,23 Minuten an und wurde Siebte in der Jahrgangswertung.

Der zweite Tag begann mit den 400 Meter Lagen. Schnellste war dabei Malina Herbst: In 6:37,24 Minuten wurde sie Sechste im Jahrgang 2004. In 6:45,10 Minuten landete Lena Fähndrich im Jahrgang 2003 auf dem vierten Rang, während Katharina Cremer Fünfte im Jahrgang 2001 wurde. Als einziger Doppelstarter freute sich Pascal Knein zum Abschluss über die zweite Wegberger Medaille. In 22:10,74 Minuten schwamm er über 1500 Meter Freistil auf den Bronzerang.

(RP)