Frederik Ruppert steht bei der U23-EM im Finale über 3000 Meter Hindernis

Leichtathletik : Freddy Ruppert souverän im Endlauf der U23-EM

Zwei Vorläufe über 3000 Meter Hindernis fanden im schwedischen Gävle bei den U23 Europameisterschaften statt, und der Myhler Frederik Ruppert stand zusammen mit seinem Kollegen und Zimmernachbarn Robert Baumann im zweiten Lauf am Start.

Ganz souverän meisterten die beiden diese Aufgabe und erreichten mit 8:56,38 Minuten und 8:56,33 Minuten als Vierter und Dritter den Endlauf am morgigen Sonntag um 17.40 Uhr. Bereits im ersten Vorlauf hatte sich mit Lennart Mesecke (8:56,76 Minuten) der dritte der drei deutschen Teilnehmer für den Endlauf qualifiziert.

„Wir haben das erste Ziel erreicht, in dem wir alle drei durchgebracht haben“, sagte Bundestrainer Enrico Asmus (Erfurt). „Nun werden wir schaun, was am Sonntag geht. Schön wäre eine Top Acht Platzierung.“

Damit hat Freddy Ruppert sein persönliches Saisonziel nahezu komplett erreicht.

(JR)
Mehr von RP ONLINE