Frauen-Fußball: Joana Herrmann schießt Siegtor im Derby für Uevekoven

Frauen-Fußball : Joana Herrmann entscheidet Derby für Uevekoven

In der Mittelrheinliga haben die Sportfreunde Uevekoven nach der Niederlagenserie mal wieder gewonnen. Das entscheidende Tor gegen Waldenrath/Straeten fiel indes spät.

Gegen den abstiegsbedrohten SV Waldenrath/Straeten trat die Frauen-Mannschaft unter Trainer Patrick Arand auf heimischem Rasen zum Derby an. Zur üblichen Brisanz eines Lokalduells kam die prekäre Tabellenkonstellation hinzu, denn beide beide Mannschaften brauchen dringend Punkte. So steht der SV als Vorjahresaufsteiger auf dem vorletzten Platz, und Uevekoven hatte vor der Partie auch nur zwei Zähler Vorsprung.

Ebenso knapp fiel letztlich das Ergebnis aus: Dank eines späten Treffers von Joana Herrmann (75.) schafften es die Gastgeberinnen, das Spiel 1:0 für sich zu entscheiden. Nach sechs Spielen ohne Sieg konnte die Mannschaft die eigene Bilanz damit etwas aufwerten und mit einem kleinen Polster in das nächste, deutlich herausforderndere Spiel starten: In zwei Wochen tritt Uevekoven gegen den Tabellenführer Bayer Leverkusen II an.

Ebenfalls gegen Waldenrath/Straeten spielte der Bezirksligist SV Schwanenberg: Gegen die Viktoria unterlag der SV 2:3 und rutschte auf den vorletzten Tabellenplatz.