FC Wassenberg-Orsbeck wird Vizemeister, SV Roland Millich II steigt ab.

Kreisliga B, Staffel 2 : FC Wassenberg-Orsbeck wird nach 4:1-Sieg Vizemeister

Kreisliga B, Staffel 2: Der SV Roland Millich II steigt ab.

Das Spiel SV RW Braunsrath gegen den SV Roland Millich II wurde 2:0 gewertet: Mit sechs erspielten Punkten steigt Millich mit der SVG Aphoven-Laffeld ab. Der SV Brachelen hatte spielfrei.

FC Concordia Haaren — Viktoria Kleingladbach 2:2 (1:1). Fabian Yilmaz erzielte nach zwölf Minuten das 1:0 für Viktoria, kurz vor der Pause traf Maurice Gippert zum Ausgleich (42.). Durch das Tor von Alexander Badura ging Viktoria in Führung (78.): Nur zehn Minuten darauf traf Maurice Gippert erneut.

SV Waldfeucht-Bocket — SC Myhl 6:2 (2:1). Janik Coenen traf fünf Minuten nach Spielbeginn für den SC, danach übernahm aber die Heimmannschaft: Alhassane Keita und Alexander Küsters erzielten Tore für den SV (23.+33.). Mario Engels traf zum 2:2 für Myhl (51.), danach legte der SV nach – Marc Vreydal und Alexander Küsters trafen für den SV (57.+59.), fünf Minuten später erhöhte Philipp Latour auf 5:2. Kurz vor Schluss rundete Thomas Krause den 6:2-Erfolg mit einem weiteren Tor ab (81.).

BC 09 Oberbruch — FC Union Schafhausen II 4:3 (3:3). Die erste Halbzeit war hart umkämpft: Nur Sekunden, nachdem Daniel Zimmermann für die Union getroffen hatte (13.), traf Leon Liebens zum Ausgleich. Marcel Gülpen erhöhte auf 2:1 für den FC (23.), sieben Minuten darauf erzielte erneut Leon Liebens den Ausgleich – Oberbruchs Vladrin Recika traf (42.), Paul Kohnen legte für Schafhausen nach (45.+2). Erst eine Minute vor Schluss beendete Burhan Yüksel mit seinem Tor für Oberbruch das Hin und Her.

SV Grün-Weiß Karken — FC Wassenberg-Orsbeck 1:4 (1:2). „Die bessere Mannschaft hat gewonnen – wir haben unsere Chancen nicht genutzt“, resümiert SV-Trainer Mario Lehnen. Viktor Bauer und Fabian Valicek trafen für den FC (15.+34.), bevor Karkens Sebastian Völl konterte (39.). In der zweiten Hälfte erzielten Bauer und Valicek je ein weiteres Tor (61.+78.) und sicherten dem FC den verdienten 4:1-Sieg.

SV Adler Effeld — SSV BW Kirchhoven 3:3 (2:0). Christopher Caron und Philip Mauderer machten dem Aufsteiger Kirchhoven mit je einem Tor Angst (30-+33.), nach der Pause traf Alan Gebhardt dann gleich dreimal für den SSV (76.+84.+89.). Mohamed-Ali Abdelmalek erzielte das Tor zum Ausgleich für den SV (86.).

Mehr von RP ONLINE