1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Schulsport: Erstmals 6000er-Marke geknackt

Schulsport : Erstmals 6000er-Marke geknackt

Schulsport: Sparkasse und KSB verleihen Konstantin-Reifferscheidt-Preis.

Das Deutsche Sportabzeichen ist und bleibt ein Dauerbrenner - auch im Kreis Heinsberg. Im vergangenen Jahr schafften erstmals mehr als 6000 Bürger die Anforderungen für den beliebten Fitnessorden, darunter etwas mehr als 5000 Schüler. "Die Entwicklung hat gezeigt, dass immer mehr Schulen mitmachen", sagte Ronnie Goertz, Vorsitzender des Kreissportbundes Heinsberg, bei der Preisverleihung zum Konstantin-Reifferscheidt-Preis, dem Sportabzeichen-Wettbewerb der Schulen, "und so wird die Messlatte für die Preisträger immer höher.

" Bei den Grundschulen siegte die GGS Am Beeckbach Wegberg (112 Abzeichen, 105,66 %) vor der Franziskus Schule Erkelenz (372/83,40%), der KGS Heinsberg Karken/Kempen (142/79,78%) der KGS Birgelen (142/73,20%) und der KGS Heinsberg VII-Straeten (79/64,75%). Bei den weiterführenden Schulen holte sich Dauersieger Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg (651/78,25%) erneut den ersten Rang vor der Realschule Heinsberg (430/50,18%), der Realschule Hückelhoven (264/46,48%), dem Bischöflischen Gymnasium St.

Ursula Geilenkirchen (501/40,90%) und der Sekundarschule Haaren (131/31,95%). Die Bemühungen der Schulen wurden von der Kreissparkasse Heinsberg mit Preisen von 250 bis 1000 Euro belohnt.

(HGi)