Motorsport: Ersten Rückschlag gut weggesteckt

Motorsport: Ersten Rückschlag gut weggesteckt

Motorsport: Leipert Motorsport aus Wegberg landet in der Lamborghini Super Trofeo Middle East wieder auf dem Podest..

Geteilte Freude bei Leipert Motorsport aus Rath-Anhoven zum Ende der Lamborghini Super Trofeo Middle East, die wieder in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten gefahren wurde, und erneut einen Podiumsplatz mit dem Huracan brachte.

Nachdem er beim vorangegangenen Rennwochenende im Dubai Autodrome ausgesetzt hatte, war Oliver Webb (England) neben dem deutschen Stammfahrer John-Louis Jasper wieder in der Startnummer 26 aktiv und hoffte, die erfolgreiche Form, die die beiden Piloten schon beim Eröffnungsrennen in Abu Dhabi gezeigt hatten, fortzusetzen. Webb qualifizierte sich für das erste Rennen auf Platz drei, Jasper für das zweite Rennen auf Rang vier der Klasse.

  • Motorsport : Webb und Jasper in Abu Dhabi auf dem Podest

Und im Eröffnungsrennen legte Webb einen guten Start hin, sah ihn in der dritten Rennrunde schon auf dem zweiten Gesamtrang, um beim Boxenstopp an Jasper zu übergeben. Das Team musste kurz darauf jedoch den ersten großen Rückschlag der Middle East Serie verkraften, als bei einem Kontakt durch ein anderes Fahrzeug das Rad des Huracan beschädigt wurde und der hintere Querlenker brach. Damit endete das Rennen für die Nummer 26. Nun war die Leipert-Boxencrew gefordert, damit Jasper den Vorsatz der Wiedergutmachung im zweiten Rennen angehen konnte. Von Platz vier in der Klasse schob er sich bald einen Rang vor. Dass der Leipert-Renner nach Schließung des Boxenstoppfensters plötzlich aber nur auf Platz vier der Klasse lag, hatte damit zu tun, dass ein Kontrahent die Pitstopp-Regeln nicht eingehalten hatte. Dieser wurde dann mit einer Drive-Through-Strafe belegt. Somit war Webb wieder auf Platz drei, idealer Ausgangspunkt, sich noch um weitere Position zu verbessern. In der Ergebnisliste war das dann der zweite Rang in der Klasse und der starke vierte Rang im Gesamtklassement.

Teamchef Ingo Leipert resümierte nach den Rennen: "Wir sind zufrieden mit dem Ergebnis der Lamborghini Super Trofeo Middle East. Für John-Louis Jasper war der Middle-East-Einsatz eine Vorbereitung auf die neue Lamborghini Super Trofeo Europe Saison, die er mit unserem Team bestreiten wird."

(hg)
Mehr von RP ONLINE