1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Fußball: Erneuter Wechsel an der Tabellenspitze

Fußball : Erneuter Wechsel an der Tabellenspitze

Kreisliga A: Aus dem Dreikampf an der Spitze ist nach dem 22. Spieltag wieder ein Zweikampf geworden. Ligaprimus ist jetzt Kuckum.

Aus dem Dreikampf ist an der Tabellenspitze nach dem 22. Spieltag wieder ein Zweikampf geworden, da Tabellenführer VfR Übach-Palenberg beim SV Holzweiler nicht über ein Remis (2:2) hinauskam, der SV Kuckum (1:0 - 1. FC Heinsberg/Lieck) und der SV Helpenstein (2:1 beim STV Lövenich) dagegen ihre Spiele gewannen. Bei gleichviel Punkten (48) haben die Nierskicker das bessere Torverhältnis. Zu Siegen kamen auch die Sportfreunde Uevekoven (3:0 beim SV Klinkum) und Union Schafhausen (3:0 beim BC 09 Oberbruch). Die Brööker verloren ihr neuntes Spiel in Folge, sind von Rhenania Immendorf (3:1 - SG Würm/Lindern) nach Punkten bereits eingeholt worden.

Rhenania Immendorf – SG Würm/Lindern 3:1 (1:1). Der Sieg der Rhenania war verdient. In Führung gingen aber die Gäste durch einen von Philipp Howard verwandelten Foulelfmeter (15.). Zehn Minuten später fiel aber der Ausgleich durch Alexander Kochs. Matthias Rehberg sorgte für Immendorfs erstmalige Führung (65.). Die baute Bamidele Mesioye nach 80 Minuten auf 3:1 aus.

  • Fußball : Rhenania Hochdahl bejubelt Kantersieg
  • Lokalsport : Fischeln verspielt 2:0-Führung
  • Fast-Absteiger wird gefeiert : Schalke verspielt 2:0-Führung bei tapferen Kölnern

Blau-Weiß Kirchhoven – SV Scherpenseel 6:1 (3:0). Die Blau-Weißen hatten die Partie zu jeder Zeit im Griff. André Schwarzmanns (4.+20.) und Volker Tholen (10.) sorgten für die 3:0-Pausenführung. Die Gäste setzten einen Strafstoß an den Pfosten (40.). Schwarzmanns markierte seinen dritten Treffer (52.). Thomas Schöbben erhöhte auf 5:0 (59.). Volker Tholen machte das halbe Dutzend voll (65.). Das Schlusslicht kam durch Tobias Paulus noch zum Ehrentreffer (80.).

VfJ Ratheim – VfL Übach-Boscheln 2:4 (1:2). Der VfJ wartet weiter auf den ersten Sieg in der Rückrunde. Die Gäste gingen durch einen Doppelschlag von Pascal Schumacher (18.) und Marcel Naujok (21.) mit 2:0 in Führung. Niko Rademacher verkürzte noch vor der Pause (37.). Nach Markus Ernsts Treffer zum 2:2 (51.) waren die Ohofkicker wieder im Spiel. Pascal Santos traf für den VfL zum 3:2 (60.). Durch Mirco Marosz verwandeltem Elfer in der 87. führte Boscheln mit 4:2.

SV Holzweiler – VfR Übach-Palenberg 2:2 (0:2). Beide Teams lieferten sich ein ruppiges Spiel. Benni Krüger besaß gleich in der Anfangsphase (1.) eine gute Chance für den HSV. In Führung ging aber der Spitzenreiter durch Philipp Hansen (14.). Der baute die Führung durch Mehmet Kus auf 2:0 aus (18.). Kus sah später (35.) Rot nach einer Tätlichkeit. Eine Gästechance durch David Pohl machte Felix Jakob zunichte (67.). Die Heimelf steckte nie auf und wurde belohnt. Jan Bohnen nutzte einen Handelfmeter zum Anschluss (75.). Einen zweiten Handelfmeter setzte Bohnen zum 2:2 (86.) ins Netz. Mit Onur Albayrak bekam noch ein zweiter VfR-Spieler die Rote Karte zu sehen (87.)

SV Kuckum – 1. FC Heinsberg/Lieck 1:0 (0:0). Der neue Leader siegte im Schlagerspiel des 22. Spieltages durch ein spätes Tor (81.) von Mario Gisbertz mit 1:0.

SV Klinkum – Sportfreunde Uevekoven 0:3 (0:2). Klinkums Durststrecke hält an. Der Sieg der Gäste fiel um ein Tor zu hoch aus. Vor der Pause war das Heimteam gleichwertig. Aus dem Nichts gelang den Sportfreunden durch Niklas Siewert die Führung (20.). Eine Unachtsamkeit in der SV-Defensive bestrafte Alexander Dethloff mit dem 2:0 (33.). "Wir waren nach vorne nicht zwingend genug", meinte Heimcoach Alex Jütten. Nach 70 Minuten nutzte Marcel von Dahlen nach einem Konter Dethloffs Zuspiel zur Entscheidung.

STV Lövenich – SV Helpenstein 1:2 (0:1). Zu Beginn Vorteile für die Elf vom Hötzelenberg. Nach einer halben Stunde ging aber der Drei-Dörfer-Club nach einem Freistoß durch Emre Ekmekci in Führung. Andreas Gradowski erhöhte nach 75 Minuten auf 2:0. Zwei Zeigerumdrehungen später schaffte der STV durch Jens Faenger den Anschluss. Der Neuling stand nur noch hinten drin, verteidigte den Vorsprung aber clever. Lövenichs Anrennen war nicht von Erfolg gekrönt.

BC 09 Oberbruch – Union Schafhausen 0:3 (0:1). Die Union siegte verdient, war den Bröökern spielerisch und technisch klar überlegen. Stefan Jörling baute die Führung (22.). Simon Heuter erzielte das 2:0 (55.). Kevin Busch setzte einen Foulelfmeter an die Unterkante der Latte (60.). In der Schlussphase (85.) machte der Top-Torjäger der Liga dann doch noch sein Tor zum 3:0-Endstand.

(haru)