1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Sport Kreis Heinsberg und Erkelenz

Erka-Cup beim SC Erkelenz: Ein Landesligist führt das Teilnehmerfeld an

Erka-Cup in Erkelenz : Ein Landesligist führt das Teilnehmerfeld an

Bis Sonntag läuft der Erka-Cup des SC 09 Erkelenz. Insgesamt findet das Traditionsturnier zum 34. Mal statt.

Der Verein, der in der jüngeren Vergangenheit das traditionsreiche Hallenturnier des SC 09 Erkelenz mit Sicherheit am meisten geprägt hat, ist die SG Union Würm/Lindern. 2016, 2017 und 2019 triumphierten jeweils die Jungs von Trainer „Jo“ Lambertz (siehe auch Info) – im vergangenen Jahr durch ein 5:1 im Finale gegen die Sportfreunde Uevekoven.

Folglich zählt der Bezirksligist auch bei der Auflage 2020, die vom heutigen Freitag bis Sonntag in der Karl-Fischer-Sporthalle ausgetragen wird, wieder zum engsten Favoritenkreis. Ein Erfolgsgeheimnis hat Coach Lambertz dabei schon vor einiger Zeit mal verraten: „Die Jungs spielen einfach gerne in der Halle.“ Das zeigte sich im vergangenen Jahr gerade auch beim mit Abstand größten Turnier der Region, dem Aachener Sparkassen-Cup. Da erreichte die SG ebenfalls das Endspiel – und war so wegen des parallel laufenden Erka-Cups drei Tage in Folge in der Halle beschäftigt.

Diese „Doppelbelastung“ entfällt in diesem Jahr – das Ticket für Aachen hat zur Abwechslung wieder der haushohe Favorit FC Wegberg-Beeck gelöst. Folglich kann sich Würm/Lindern an diesem Wochenende voll auf den Erka-Cup konzentrieren – die Konkurrenz wird’s nicht unbedingt gerne hören. Ranghöchstes Team im 15er-Teilnehmerfeld ist die SG aber nicht – das ist Landesligist Union Schafhausen.

Zum vierten Mal wird dieses Hallenturnier des SC 09 Erkelenz als Erka-Cup gespielt, zum 17. Mal zusätzlich als Willy-Stein-Gedächtnis­turnier. Die generell erste Auflage fand 1987 statt.

Los geht’s am Freitag um 18.30 Uhr mit Gruppe A. Würm/Lindern trifft dabei auf SV Lürrip, SC Ederen, FC Randerath/Porselen und Germania Hilfarth. Gruppe B spielt am Samstag ab 14 Uhr mit Schafhausen, OSV Meerbusch, BC 09 Oberbruch, Viktoria Kleingladbach und Gastgeber SC 09. Gruppe C folgt ab 17.20 Uhr mit VfB Uerdingen, TuS Germania Kückhoven, SV Golkrath, FSV Geilenkirchen und Roland Millich.

Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten sowie die beiden besten Gruppendritten erreichen die Hauptrunde, die am Sonntag ab 13 Uhr gespielt wird. Die Halbfinals folgen ab 17.05 Uhr, das Finale ist für 18.20 Uhr vorgesehen. Der Torschützenkönig erhält zudem wieder den Goldenen Schuh der Kreissparkasse. 2019 sicherte sich den René Lambertz von Sieger SG mit 15 Treffern.