Leichtathletik: Ehrungen beim Abschlusstraining des SC Myhl LA

Leichtathletik: Ehrungen beim Abschlusstraining des SC Myhl LA

WASSENBERG (jr) Knapp 60 Aktive und Trainer waren gekommen, um am Abschlusstraining des SC Myhl LA teilzunehmen. Nahezu 50 Sportlerinnen und Sportler liefen sich außerhalb der Sporthalle in Wassenberg gemeinsam ein, um dann anschließend - ebenfalls gemeinsam - das Gymnastik- und Stabilisationsprogramm sowie Steigerungsläufe vorzunehmen. Da bot sich allen Anwesenden schon ein sehr imposantes Bild.

WASSENBERG (jr) Knapp 60 Aktive und Trainer waren gekommen, um am Abschlusstraining des SC Myhl LA teilzunehmen. Nahezu 50 Sportlerinnen und Sportler liefen sich außerhalb der Sporthalle in Wassenberg gemeinsam ein, um dann anschließend - ebenfalls gemeinsam - das Gymnastik- und Stabilisationsprogramm sowie Steigerungsläufe vorzunehmen. Da bot sich allen Anwesenden schon ein sehr imposantes Bild.

Daran anschließend ehrten Bruno und Hilde Wilms die Sportler und Sportlerinnen des Clubs, die im Laufe des zu Ende gehenden Jahres das Sportabzeichen abgelegt hatten. Lächelnd und erfreut teilte der Vorsitzende mit, dass es gelungen sei, die letztjährige Zahl der Sportabzeichenabsolventen wieder zu steigern. Insgesamt überreichte er 136 Sportlerinnen und Sportlern des Vereins das Sportabzeichen. Er bemerkte aber auch, dass noch Luft nach oben sei, da einige Mitglieder verhindert oder verletzt gewesen seien. Dass das Sportabzeichen ein wichtiger Bestandteil des sportlichen Ablaufs innerhalb des Vereins ist, zeigt sich alleine schon darin, dass alle Topathletinnen und -athleten die Sportabzeichenprüfung abgelegt hatten.

Nach dieser Ehrung hatten dann alle die Möglichkeit, sich zu stärken, wovon auch rege Gebrauch gemacht wurde. Mit der Ehrung der Mehrkampfabzeichen fuhr der Vorsitzende anschließend im lockeren Programm fort. Mats Blankertz, Lucy Kaspar, Tamino Tetz und Jost Langerbeins hatten im Laufe des Jahres die Bedingungen erfüllt und nun das Abzeichen in Gold erhalten.

Zum alljährlichen Höhepunkt wurde auch in diesem Jahr die Ehrung aller Sportler des Vereins, die mindestens einmal Kreismeister geworden waren. Dies waren in diesem Jahr 63 Aktive des Vereins, die dafür ein neues Langarmshirt in neongelb mit der Vereinsaufschrift und dem Logo erhielten.

Als sich alle anwesenden Sportlerinnen und Sportler das neue T-Shirt überstreiften, bot sich den Anwesenden erneut ein tolles Bild. Abschließend wurden die Sportlerinnen und Sportler in die nächsten Trainingseinheiten, aber auch in die verdienten Weihnachtsferien entlassen.

(eif)