Fußball: Dremmen setzt sich gegen dezimierten TuS durch

Fußball : Dremmen setzt sich gegen dezimierten TuS durch

Bezirksliga: Der TuS Rheinland gewinnt das Derby mit 2:1 (0:0), obwohl er in der 72. Minute mit 0:1 in Rückstand geriet.

Wegen der nach wie vor akuten Personalnot beim TuS Germania Kückhoven, musste mal wieder Marc Pistor ran. Und der über 40-Jährige machte als Chef der Abwehr seine Sache richtig gut. Im Verbund mit seinen Kollegen ließ er die Rheinländer immer wieder ins Leere laufen. Und denen fiel wirklich nicht viel ein. Immer wieder mit langen Bällen aus der eigenen Abwehr weit nach vorne geschlagen, hatte Kückhoven leichtes Spiel. Nur einmal wurde es in Halbzeit eins gefährlich, als Dremmens Kapitän Sascha Schopphoven das Bruderduell gegen Mirco im Gästetor verlor. In der 40. Minute scheiterte auf der Gegenseite dann Ron van Kessel mit einem satten Linksschuss an Rheinland-Keeper André Bellanger, der das Geschoss zur Ecke boxte.

Unmittelbar vor dem Pausenpfiff ließ sich van Kessel dann zu einer Attacke an Gegenspieler Lukas Lambertz hinreißen, und das hatte der Schiriassistent wohl gesehen, und seinem Chef Justin Busch angezeigt, der dir Rote Karte zückte. Aber trotz Unterzahl gelang der Germania durch Fabian Maleks abgefälschten Freistoß in der 72. Minute die 1:0 Führung. Dremmen schlug in Gestalt von Sascha Hochgreef aber zurück, der in der 75. und 80. Minute (Foulelfmeter) traf.

Dremmen: Bellanger – Aliu (ab 46. Osipov), Albayrak, Saar, Marosz – Holterbosch, Lambertz (ab 62. Schulz), Smajovic (ab 46. Maassen) – Schopphoven, Hochgreef, Kleinen.

Trainer: Redzo Sakanovic.

Kückhoven: Schopphoven – Kehr, Bork (ab 46. Reiff-Horst), Pistor, Teber, Fabian (ab 82. Funadaclassen) – Ait Kassi, Malek – Baysal, Musa (ab 57. Nickels), van Kessel.

Trainer: Dirk Valley.

Schiedsrichter: Justin Busch.

Assistenten: Justin Mazurek, Kim-Lukas Feßler.

Tore: 0:1 (72.) Fabian Malek, 1:1  (75.) Sascha Hochgreef, 2:1 (80.) Foulelfmeter Sascha Hochgreef.

Bes. Vorkommnis: Rote Karte (45.) für Ron van Kessel (Kückhoven).

Mehr von RP ONLINE