1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Motorsport: Doppelter Podiumsjubel bei Leipert

Motorsport : Doppelter Podiumsjubel bei Leipert

Motorsport: Fahrer des Rennteams aus Rath-Anhoven landen auf dem Nürburgring auf dem Podest.

Jetzt sind auch die Youngsters von Leipert Motorsport in der Lamborghini Blancpain Super Trofeo angekommen: Auf dem Nürburgring sicherten sich Jan Kisiel (Polen) und Morgan Haber (Australien) ihren ersten Podiumsplatz in dieser Saison, sie steuerten den Huracán ST gleich im ersten Rennen auf der Eifelpiste auf den dritten Gesamtplatz. Für den aus Rath-Anhoven stammenden Rennstall rundeten Niels Lagrange und Pieter Vanneste (beide Belgien) im Schwesterauto das ereignisreiche Rennen mit dem zweiten Podiumsplatz in der Klasse Pro-AM ab. Das hätte es für den Chrisal Lamborghini schon am Vortag sein können: Lagrange/Vanneste startete nach einem nicht so guten Qualifying von Platz 26, liefen während des Rennens zur Höchstform auf und überquerten die Ziellinie auf Gesamtrang neun und mit Platz vier in der PRO-AM-Klasse.

Beim zweiten Rennen spielte das Eifelwetter rund um die Nürburg verrückt, weshalb wegen Regens unter Safetycar gestartet wurde. Aus der 3. Reihe verteidigte Kisiel seinen Platz und übergab den Huracan auf Platz sechs an Haber. Der zeigte eine starke Performance, ehe er von einem Konkurrenten gedreht wurde. Am Ende reichte es zu Platz acht gesamt und Rang sechs in der Klasse PRO. Lagrange/Vanneste starteten aus Reihe fünf, lieferten sich spannende Fights, die mit dem siebten Gesamtrang und "ihrem" Podium in der PRO-AM-Klasse belohnt wurden. Junior-Teamchef Marcel Leipert bilanzierte: "Wir reisen sehr zufrieden vom Nürburgring ab und sind schon gespannt auf das letzte Rennwochenende der Lamborghini Blancpain Super Trofeo Europe und die Weltfinalrennen vom 16. bis 19. November in Imola/Italien."

  • Motorsport : Beide Leipert-Renner in der ersten Startreihe
  • Motorsport : Kluge Strategie spült roten Leipert-Renner aufs Podest
  • Marcus Johnen kandidiert als neuer Beecker
    Fußball-Regionalliga : Marcus Johnen kandidiert als Vorsitzender des FC Wegberg-Beeck

Doch bevor das zweite Leipert-Quartett in diesen Kampf eingreift, will es unter den Augen von Senior-Teamchef Ingo Leipert, an diesem Wochenende in den Rennen der Lamborghini Super Trofeo Asia-Serie in Shanghai (China) noch einmal auf sich aufmerksam machen.

(hg)