Aus den Vereinen: Derichs betont den Breitensport-Charakter

Aus den Vereinen : Derichs betont den Breitensport-Charakter

Eine der wichtigsten Entscheidungen stand schon vor der Jahresversammlung des SV Helpenstein fest: Ab der kommenden Saison wird Norbert Deckers die Erste Mannschaft trainieren.

"Wir sind froh, Norbert wieder für uns begeistert zu haben. Wir kennen ihn ja schon aus der Zeit von 2005 bis 2007, als er schon einmal unser Trainer war," freute sich Vorsitzender Werner Derichs mit 56 Mitgliedern, die im Kurt-Hennig-Haus zur Versammlung gekommen waren.

Auch ansonsten verlief der Abend im Clubheim in Wildenrath harmonisch. Sportlich sind die Fusionierten absolut im Soll und wollen mit beiden Mannschaften aufsteigen. Die "Erste" hat mit dem SV Holzweiler in der B-Liga allerdings einen schweren Brocken als Konkurrent.

Die Reserve führt ihre C-Liga-Staffel an, braucht allerdings in der kommenden Spielzeit einen neuen Trainer, da Marcel Leicher die Zeit fehlt. Man hofft nun, einen geeigneten Mann zu finden, damit die Zusammenarbeit zwischen beiden Teams so gut bleibt wie bislang. "Bei uns ist sich kein Spieler zu schade, auch mal in der Zweiten zu spielen", betonte Derichs. Ebenso sei es dem SVH wichtig, als Breitensportclub anerkannt zu werden. "Unsere 446 Mitglieder verteilen sich schließlich auf Fußball, Gymnastik, Badminton und Hundesport." Stolz sind die Helpensteiner auch auf die Mädchen-C-Juniorinnen, die in der Bezirksliga spielen und damit den Verein außerhalb des Kreises Heinsberg vertreten.

Die Neuwahlen verliefen wie der gesamte Abend reibungslos. Bis auf die Tatsache, dass noch ein 2. Geschäftsführer gesucht wird, da Thomas Kassel aus zeitlichen Gründen sein Amt niedergelegt hatte. Ansonsten gab es einstimmige Wiederwahlen. Vorsitzender blieb Werner Derichs, der seit nun 18 Jahren (zunächst acht Jahre als Jugendleiter) im Vorstand arbeitet. Sein Vertreter ist Dr. Götz Reuter, Kassierer Marcel Meyer. Bestätigt wurde als Jugendleiter Klaus Wagner.

(mom)
Mehr von RP ONLINE