Der TuS Hilfarth setzt mit Mehrwegbechern auf Nachhaltigkeit

Fußball : Nachhaltig und sportlich

Umweltbewusstes Handeln ist auch beim TuS Hilfarth von großer Bedeutung.

Sein Pilotprojekt zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit setzt der TuS Jahn Hilfarth ab sofort im Verein um. Im 2017 eröffneten Vereinsheim werden künftig nur noch Getränke in Mehrwegbechern und Tassen ausgeschenkt. Dabei arbeitet der Verein mit der Kreissparkasse Heinsberg zusammen. Stefan Fuchs, Filialleiter in Hilfarth, übergab am Sportplatz die Tassen und Becher persönlich. Der TuS-Vorsitzende Olli Hermsmeier bedankte sich bei Fuchs für die gemeinsame Umsetzung des Projekts und ganz besonders für das Jubiläumsdesign der Trinkgefäße.

„Wir haben auch als lokaler Sportverein erkannt, dass das Thema Nachhaltigkeit stetig an Bedeutung zunimmt. Dazu haben wir nun einen ersten eigenen Beitrag geleistet“, betonte TuS-Geschäftsführer Christoph Hensen. Für das im Juni 2020 stattfindende 100-jährige Vereinsjubiläum unterstützt neben der Kreissparkasse auch der Hauptsponsor WEP die Hilfarther. An dem Festwochenende werden unter anderem die bekannten Kölner Bands Paveier und Klüngelköpp auftreten. Der Verein sieht in Zukunft noch viel Arbeit auf sich zukommen, die sich aber hinsichtlich des besonderen Anlasses auszahle.

(csi)
Mehr von RP ONLINE