1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Ringen: Dennis Briske wird Vize-Landesmeister

Ringen : Dennis Briske wird Vize-Landesmeister

Ringen: Bei den Titelkämpfen in Aachen verliert der Athlet des TKV Hückelhoven erst im Finale.

Mit großen Erwartungen fuhren die Ringer des TKV Hückelhoven zu den Landesmeisterschaften im griechisch-römischen Stil zum TV Aachen-Walheim - und auch wenn nicht alle Erwartungen erfüllt wurden, zog Paul Sieben für die Athleten ein positives Fazit: "Das war nicht schlecht", sagte der Geschäftsführer des TKV.

Das beste Ergebnis erzielte Dennis Briske, der in der Gewichtsklasse bis 92 Kilogramm am Ende Zweiter wurde. In seinen ersten drei Kämpfen ließ der Hückelhovener bei den Junioren der Konkurrenz keine Chance, gewann vorzeitig durch technische Überlegenheit. Im Finale war dann allerdings gegen Ertugrul Agca vom TV Essen-Dellwig kein Kraut gewachsen - Briske verlor vorzeitig.

Ebenfalls aufs Treppchen schafften es die beiden B-Jugendlichen Radu Placinta und Vatsche Sargsyan. Placinta zeigte in der Klasse bis 52 Kilogramm tolle Kämpfe, musste in Runde zwei allerdings dem späteren Zweitplatzierten Burak Emin Salviz beim 4:4 den Vortritt lassen, da Salviz die letzte Wertung des Kampfes erzielte. So ging Placintas Weg ins kleine Finale, wo er sich den dritten Platz durch einen Sieg mit technischer Überlegenheit gegen Vatan Ülger (KSV Witten) sicherte. Im ersten Kampf hatte der Hückelhovener seinen Teamkollegen Gabriel Rosenthal, der am Ende Siebter wurde, auf Schulter besiegt.

  • Ringen : Turbulente Titelkämpfe als Generalprobe für TKV-Riege
  • Ringen : TKV mischt im Konzert der Großen mit
  • Ringen

Die zweite Bronzemedaille für den TKV sicherte Vatsche Sargsyan in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm. Zwei Schulterniederlagen in den ersten beiden Kämpfen verhinderten eine noch bessere Platzierung des Hückelhoveners, der aber in der Folge durch zwei Siege mit technischer Überlegenheit gegen Alexander Efimenko (RC Hürth) und Alex Golovenchets (KSV Hohenlimburg) glänzte.

Abgerundet wurde das gute Abschneiden des TKV Hückelhoven durch den fünften Platz in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm bei den Junioren von Alik Sargsyan und dem sechsten Rang von Raffael Orlov (-92 kg), der allerdings nur rund 80 Kilogramm auf die Waage brachte und damit deutlich leichter war, als die meisten seiner Konkurrenten. "Die Jungs haben sich ganz ordentlich verkauft", resümierte Sieben.

Ein ähnliches Lob zollte Sieben auch dem jüngeren Nachwuchs, der seine Titelkämpfe beim KSV Jahn Marten in Dortmund austrug. Ein Titel, drei zweite Plätze und ein vierter Rang zeugen von der guten Jugendarbeit des TKV. Der D-Jugendliche Attila Ceyhan (-48 kg) gewann seinen Kampf gegen Luca Sahand Urushadze durch technische Überlegenheit und wurde Landesmeister. Auf Rang zwei landeten der D-Jugendliche Jayden Martin (-28 kg) sowie die beiden C-Jugendlichen David Stresler (-50 kg) und Steven Bernhardt (-31 kg), die beide nur den späteren Siegern gratulieren mussten. Vierter wurde David Breitbarth (-34 kg) in der D-Jugend.

(HSp)