Basketball: Denkwürdiger Krimi bleibt wohl noch lang in Erinnerung

Basketball: Denkwürdiger Krimi bleibt wohl noch lang in Erinnerung

Basketball: U 16 des BBC Erkelenz siegt nach zweifacher Verlängerung mit 127:124 gegen Düsseldorfer Gäste.

Wie befürchtet hatte die Grippewelle die Basketballer des BBC Erkelenz noch fest im Griff. Zwar fielen diesmal keine Spiele aus, aber wenn zu fünf Meisterschaftsspielen des BBC insgesamt nur 25 Spieler auflaufen können, macht das den massiven Personalnotstand sehr deutlich.

Die Kreisliga-Herren des BBC Erkelenz konnten sich beim Tabellendritten Weidener TV II für ihre hervorragenden Leistungen nicht mit einem Sieg belohnen, da den fünf Akteuren im Schlussviertel ein paar Körner fehlten, um das hart umkämpfte Spiel nach dem 56:56-Unentschieden (Ende des 3. Viertels) zu gewinnen. Bei der 70:82-Niederlage war Tim Krause mit 45 Punkten Topscorer beider Teams.

Auch die U 18 des BBC zeigte im Oberligaspiel beim Tabellenvierten TC Sterkrade mit fünf Spielern eine tolle Energieleistung, überzeugte diesmal in Defensive und Offensive gleichermaßen und konnte nur bezwungen werden, weil fünf Dreier des Gastgebers den kleinen entscheidenden Vorteil zum 72:64-Sieg des Oberhausener Teams brachten. "Schade, dass wenige Kleinigkeiten dieses Spiel zugunsten des Gastgebers entschieden", sagte BBC-Coach Kurt Depner. Oberhausen, bisher Vierter, tauschte mit dem BBC den Tabellenplatz.

Eine vergleichbare Energieleistung zeigten auch die Herren des BBC im Bezirksligaspiel gegen das BBC Düren. In einem abwechslungsreichen, spannenden Spiel gewann der Gastgeber gegen den Dauerrivalen aus Düren mit 79:67 und vertrieb damit endgültig das Abstiegsgespenst, das immer wieder von einem möglichen dritten Absteiger geflüstert hatte.

  • Basketball : Basketballteams des BBC Erkelenz im Dauereinsatz

Eines der denkwürdigsten Basketballspiele, das je in Erkelenz stattgefunden hat, war das U 16-Landesligaspiel zwischen dem Zweiten BBC Erkelenz und der Internationalen Schule Düsseldorf. Nach klarer Führung des BBC Erkelenz im ersten Viertel (29:9) fand der Gast besser ins Spiel und gewann dieses Viertel mit 19:18. Der Halbzeitstand von 47:28 für Erkelenz ließ nicht erahnen, wie spannend diese Partie noch werden sollte. Als aber Spielmacher Nils Steiner mit vier Fouls im dritten Viertel geschont wurde, drehte der Gast auf, verkürzte den Rückstand kontinuierlich. Im Schlussviertel verteidigte der Gastgeber zwar die Führung, aber als dann die Gäste mit dem Schlusspfiff unerwartet zwei Freiwürfe zugesprochen bekamen, schien eine unglückliche Niederlage der Erkelenzer besiegelt. Doch der ISD-Spieler verwarf beide Freiwürfe, so dass die Partie in die Verlängerung ging.

In einer sehr emotionsgeladenen Atmosphäre waren die Gäste einem Sieg näher. Doch mit dem Schlusspfiff erzielte das BBC noch den Ausgleich zum 109:109, womit die zweite Overtime gesichert war. Mit unbändigem Kampfgeist in der Defensive und Marc von Stubbendorf in der Offensive schafften es die Erkelenzer, dieses denkwürdige Spiel tatsächlich noch zu gewinnen. Er erzielte die letzten 14 Punkte in den letzten drei Spielminuten, davon vier von sieben Freiwürfen und verhalf der U 16 zu einen glücklichen 127:124-Sieg.

Das Vorspiel zu diesem Krimi hatten die sechs, alle stark angeschlagenen Spielerinnen der weiblichen U 18 des BBC geliefert. Gegen den Tabellendritten BG Aachen war das Team chancenlos. So landeten die Gäste, die mit den erkrankten Gastgeberinnen wenig Erbarmen hatten, einen 102:14-Auswärtssieg. Und auch am Montagabend beim TuS Zülpich verloren die BBC-Mädels deutlich mit 14:73.

Die U14-Mixedmannschaft des TuS Wegberg zeigte laut Coach Alex Bojcun bei der 47:84-Niederlage gegen den Tabellendritten Brander TV II eine erfreulich gute Leistung. Mit einem 82:64-Sieg im Kreisligaspiel gegen den CSV Aachen belohnten sich die Kreisliga-Herren des TuS Wegberg, die alle grippegeschwächt aufliefen, für die Einsatzbereitschaft. Nach einem Spiel, das bis ins letzte Viertel hinein ausgeglichen war, feierte das Team um Coach Bojcun einen 82:64-Arbeitssieg.

(RP)