1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Sport Kreis Heinsberg und Erkelenz

Basketball: Daniel Fabian entscheidet Partie mit seinen Freiwürfen

Basketball : Daniel Fabian entscheidet Partie mit seinen Freiwürfen

Basketball: Die drei Jugendteams des BBC Erkelenz legen mit vier Siegen in vier Spielen einen Superstart ins neue Jahr hin.

Optimal verlief der Start der drei Jugendteams des Basketballcentrum Erkelenz ins neue Jahr: Mit vier Siegen in vier Spielen holten sie die Maximal-Ausbeute. Dabei gelang der U18 in der Oberliga gegen die DJK Odenkirchen in einem Krimi ein echtes Husarenstück, als das BBC in den letzten 60 Sekunden einen 58:67-Rückstand in einen 69:67-Sieg drehte. Ohne seinen erkrankten Playmaker Julian Theißen aufgelaufen überzeugte das BBC durch Teamgeist und Einsatzbereitschaft. Lag der Gastgeber bis zum Halbzeitpfiff in einem sehr ausgeglichenen Spiel fast immer knapp in Führung (35:31), war der Gast nach Wiederanpfiff meistens in Front. Als zwei Dreier der Odenkirchener 60 Sekunden vor Schluss dem BBC einen 58:67-Rückstand bescherten, schien der Sieg der Gäste sicher, aber dank des Einsatzwillens und einer gelungenen Ganzfeldpresse schaffte das BBC sensationell noch die Wende. Durch einen Dreier von Nils Focker zum Ausgleich, sorgte Daniel Fabian mit zwei verwandelten Freiwürfen 0,9 Sekunden vor dem Anpfiff für den glücklichen Sieg.

Mit gleich zwei Erfolgen leistete die U14-Mixedmannschaft des BBC einen wesentlichen Beitrag zum gelungenen Jahresauftakt. Verspielten die Erkelenzer gegen den Tabellenletzten SG Herzogenrath/Baesweiler II in den letzten Spielminuten fast noch einen komfortablen Vorsprung und gewannen nur knapp 71:70, so waren die Youngster im Lokalderby gegen den TuS Wegberg zwei Tage später hellwach und kletterten mit dem 97:46-Sieg auf den dritten Tabellenplatz in der Kreisliga.

Die U16 bestätigte in der Landesliga gegen den Weseler TV ihre Favoritenrolle und gewann 90:65. Das BBC lief diesmal mit zehn Akteuren auf und nutzte bei dem Pflichtsieg die Gelegenheit, den Backup-Spielern viel Spielzeit zu gewähren und die Stammkräfte ungewöhnlich lange zu schonen. Angesichts einer 25:9-Führung nach dem ersten Viertel und vielen Auswechslungen fiel es dem BBC zeitweise schwer, die Konzentration hochzuhalten, so dass sich dominante Spielphasen des Gastgebers mit recht erfolgreichen Spielminuten der Gäste abwechselten: Nach dem Halbzeitpfiff und einem 16:16 im zweiten Viertel erhöhten die Erkelenzer problemlos von 41:25 auf 52:25. Dann verkürzte der Gast im dritten Viertel den Rückstand mit einem 19:2-Run von 30:60 auf 49:62, ehe die Erka-Städter im letzten Viertel wieder Gas gaben und mit zwei 9:0-Runs den 90:65-Sieg gegen den Siebten klar machten. Durch die zeitgleiche Niederlage der BG Aachen in Düsseldorf rückte das BBC auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Ohne Auswechselspieler hatten die Herren des BBC Erkelenz keine Chance, beim Tabellenzweiten DJK Frankenberg wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga zu sammeln. Trotz der zum Schluss deutlichen 49:84-Niederlage gelang es der BBC-Rumpftruppe, den Gastgeber im zweiten Viertel mächtig zu ärgern, als sie den Rückstand auf vier Punkte verkürzte und die Aachener sich an den Sieg der Erkelenzer vor dem Jahreswechsel gegen ihren direkten Konkurrenten um die Meisterschaft erinnert fühlten. Aber dabei war das BBC-Team noch zu sechst aufgelaufen und das Aachener Team war erfahren genug, den Kräfteverschleiß der Gäste in der zweiten Halbzeit zu einem klaren Sieg zu nutzen.

(RP)