Schulsport: Cross-Finale mit vier Grundschulen

Schulsport: Cross-Finale mit vier Grundschulen

Ursprünglich waren es 30 Mannschaften, die im vergangenen Oktober und November bei den vier Ortsentscheidungsläufen in Erkelenz, Übach-Palenberg, Hückelhoven und Wassenberg versuchten, in das von der Kreissparkasse Heinsberg geförderte Cross-Cup-Finale der Grundschulen aus dem Kreis Heinsberg einzuziehen.

Gelungen ist das der Luise-Hensel-Schule Erkelenz, der Schule der Begegnung Birgden, der Erich Kästner-Grundschule Wegberg und der Johann-Holzapfel-Schule Doveren.

Dieses Quartett versucht nun am Mittwoch in Wassenberg den Kreismeistertitel zu erlaufen. Der erste Startschuss ertönt um 10 Uhr auf dem Pontorsonplatz, wo die etwa 1100 Meter lange Crossstrecke in den Wassenberger Wald Richtung "Alt Holland" und zurück führt.

  • Schulsport : Letzte Tickets fürs Cross-Cup-Finale

Heute ist vermutlich mit einer sehr knappen Entscheidung zu rechnen, denn die vier Finalteams waren bei ihren Ortsentscheidungen überlegene Sieger. Titelverteidiger ist die Erich Kästner Schule Wegberg, die Luise-Hensel-Schule Erkelenz gewann den Kreistitel 2006, die Johann-Holzapfel-Schule Doveren reist als dreifacher Kreissieger und neunfacher Hückelhoven-Meister an. Da sieht die Katholische Grundschule Birgden wie ein krasser Außenseiter aus. Den aber darf man nach der Vorstellung in Übach-Palenberg keineswegs unterschätzen.

(RP)