Badminton : BSC beendet Saison mit knapper Pleite

Badminton: Im Saisonfinale gegen St. Tönis verliert die erste Mannschaft der Erkelenzer mit 3:5.

DJK Teutonia St. Tönis III – BSC Erkelenz 5:3. Eine knappe Niederlage kassierte die erste Mannschaft des BSC Erkelenz beim Tabellenzweiten in St. Tönis; obwohl mehr drin war. Im ersten Herrendoppel wusste vor allem Christian Böhm an der Seite von Andreas Uekötter zu überzeugen. Sie siegten in zwei knappen Sätzen (21:19/21:18). Für die Überraschung auf Erkelenzer Seite sorgte das zweite Herrendoppel Jörg Dahmen und Ralf Paepcke, das für den zweiten Punkt sorgte (21:15/15:21/21:13). Für den letzten Punkt sorgte mal wieder das Mixed (Christian Böhm/Claudia Schulte). Sie siegten in zwei Sätzen (21:18/21:13). Damit ist für den BSC die Saison beendet, er belegt vor dem letzten Spieltag der anderen Teams Platz drei und kann nur noch auf den vierten Platz abrutschen.

BSC Erkelenz II – SG Dülken 2:6. Die ersatzgeschwächte BSC-Reserve hatte gegen einen durch ehemalige Verbandsligaspieler verstärkten Gegner keine Chance. Das Damendoppel wurde kampflos gewonnen und eine stark aufspielende Melissa Reiners im Dameneinzel sorgte für den zweiten Punkt (21:18/21:9). Pech hatte das Team dann im Mixed. Nach gewonnenem ersten Satz musste die Partie verletzungsbedingt aufgegeben werden.

BSC Erkelenz III – BC Gangelt III 7:1. Mit einem hohen Sieg schickte das Kreisklassenteam des BSC den Tabellenletzten aus Gangelt auf die Heimreise. Nach kampflos gewonnenem Damendoppel wusste auch das erste Herrendoppel Stefan Kiljan/Bülent Genc zu überzeugen und gewann in zwei Sätzen (21:16/21:17). Eine Bank waren anschließend die Einzel. Xurui Cui (21:1/21:6), Stefan Kiljan (21:15/21:16) und Jennifer Kosak (21:18/21:11) siegten souverän in ihren Partien. Im spannendsten spiel des Tages setzte sich letztlich auch Bülent Cent in drei Sätzen durch (21:18/19:21/22:20). Das Mixed David Wild /Sarah Marie Nussbaum wusste zum Abschluss auch zu überzeugen und stellte den Endstand her (21:16/21:13).

Jugend: TV Jahn Kapellen U19 – BSC Erkelenz U19 1:5. Im Spitzenspiel der Jugend ließen die Erkelenzer Federballer keinen Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlässt. Samuel Hexkes/Hannah Tryba im ersten Doppel (21:14/21:7) und in den Einzeln Samuel Hexkes (21:18/21:17), Noah Beuster (21:13/21:16), Hannah Tryba (21:8/21:16) und Justus Helms (21:16/12:21/21:18) sorgten für den klaren Erfolg des Tabellenzweiten.

Mehr von RP ONLINE