Fußball: Borussia kommt bei Spitzenreiter unter die Räder

Fußball : Borussia kommt bei Spitzenreiter unter die Räder

Kreisliga B, Staffel 1: Die Hückelhovener verlieren 1:7 bei der SG Katzem/Lövenich.

Der Kampf um den Abstieg bleibt spannend: Der SV Immerath überholt die Sportfreunde Uevekoven II nach einem 2:2 gegen Kuckum II - die Sportfreunde rutschen durch die 0:3-Niederlage in Klinkum auf den letzten Platz. Auch die Tabellenspitze ist weiter hart umkämpft: Der SV Holzweiler holt zwar drei Punkte, Katzem/Lövenich zeigt aber seine Klasse beim 7:1-Sieg gegen Borussia Hückelhoven.

SV Helpenstein II - Germania Rurich 3:2 (2:1). In der zweiten Minute traf Ryan Lynch für den SV, Simon Zitz erzielte schon wenig später den Ausgleich (25.). Durch ein Eigentor der Germania von Andreas Brauweiler übernahm aber der SV wieder die Führung (32.). Nach der Pause traf Marcel Bückendorf für die Helpensteiner (67.) und erhöhte so auf 3:1. In der Nachspielzeit erzielte Daniel Fork das Tor zum 2:3 (90.+2). Rurich rutscht nach dieser Niederlage weiter in Richtung Abstiegsplätze.

Viktoria Doveren - SV Holzweiler 1:2 (0:1). In der 14. Minute erzielte Fabian Witthohn das 1:0 für den SV Holzweiler - danach blieb das Spiel lange torlos. Erst in der zweiten Hälfte traf Eric Wiktorski für Doveren zum Ausgleich (64.), Fabian Witthohn erhöhte mit seinem zweiten Treffer des Spiels wenig später auf 2:1 und sicherte den Holzweilern so doch noch den Sieg (82.).

SV Klinkum - Sportfreunde Uevekoven II 3:0 (1:0). Der Tabellenletzte aus Uevekoven war chancenlos gegen den SV Klinkum: Lukas Feiter traf kurz vor der Pause zum 1:0 (43.), in der zweiten Halbzeit erhöhte er auf 2:0 (56.). Wenige Minuten vor Spielende erzielte Joel Dicias ein weiteres Tor für die Heimmannschaft und machte den 3:0-Erfolg für den SV perfekt (85.).

SC Wegberg - TuS Jahn Hilfarth 1:5 (0:3). Das Spiel zwischen dem Tabellenvierten und -dritten war am Ende sehr einseitig- und eindeutig: Hilfarths Simon Sodekamp erzielte eine knappe Viertelstunde nach Anpfiff das erste Tor (14.), wenig später trafen Johannes Vieten und Jahn Cevahir für den TuS Jahn (35.+44.) und erhöhten so auf 3:0. Auch nach der Pause blieb Hilfarth die spieldominierende Mannschaft: Sascha Liesen erzielte das 4:0 (69.). Nur eine Minute später nutzte der SC Wegberg aber seine Chance: Patrick Windges traf für die Heimmannschaft (70.). Bei diesem Tor blieb es aber für den SC: Sascha Liesen sicherte Hilfarth in der 81. Minute mit einem weiteren Tor den verdienten 5:1-Sieg.

SV Immerath - SV Niersquelle Kuckum II 2:2 (0:0). Der Favorit Kuckum kam nur schleppen in die Partie gegen die Immerather: Erst in der zweiten Halbzeit fielen die Tore dann im Wechsel, zunächst für die Heimmannschaft: Ersin Tezcan traf für Immerath (55.), bevor Michael Beckers nur sieben Minuten später den Ausgleich für Kuckum erzielte. Kurz darauf erhöhte erneut Ersin Tezcan auf 2:1 (75.), die Führung hielt aber wieder nicht lange an: Simon Peters erzielte sechs Minuten darauf den Ausgleich (81.).

Ay-Yildizspor Hückelhoven - SC 09 Erkelenz 1:0 (0:0). Es ist der dritte Sieg für die Hückelhovener in Folge: Bayram Sevim traf in der 67. Minute für die Heimmannschaft und sicherte ihr so den Sieg.

SG Katzem/Lövenich - Borussia Hückelhoven 7:1 (3:1). In der 30. Minute erzielte Maik Römer das 1:0 für die SG - per Eigentor erhöhte Uwe Prüter dann unfreiwillig auf 2:0 (35.). Für die Borussia traf Christian Hemmer zwei Minuten später, bevor Volkan Özdemir das zum 3:1 für die Heimmannschaft erzielte (44.). War die erste Spielhälfte noch relativ ausgeglichen, übernahm der Tabellenerste aus Katzem/Lövenich nach der Pause das Zepter komplett: Alexander Ostrowski erzielte ein weiteres Tor (47.), bevor Özdemir erneut traf (54.). Zwei Treffer von Maik Römer (62.) und Alexander Ostrowski (78.) machten den 7:1-Erfolg der SG perfekt.

(kabo)
Mehr von RP ONLINE