Biesel mächtig von oben verstärkt

Was auf den ersten Blick wie eine bittere Blamage in der Kreisliga ausschaut, muss auf den zweiten Blick etwas revidiert werden. Denn Biesel spielte mit der halben A-Mannschaft gegen den HSV. Die Rurtaler Teams hielten sich unterdessen schadlos.

Kreisliga A, Männer: ATV Biesel 2 – HSV Wegberg 35:30 (18:12). Der HSV erwischte den denkbar ungünstigsten Zeitpunkt, auf das Schlusslicht zu treffen. Der ATV zeigte sich enorm verstärkt durch insgesamt vier Spieler der Ersten. Dennoch gestalteten die Gäste das Spiel lange Zeit offen, waren am Ende aber machtlos gegen die individuelle Klasse der Gegner. Torschützen für den HSV: Theves 8, Consua 7, Hengsbach 4, R. Baltes 3, Lukas 2, Braun 2, Fransen 2, Thelen 1, Couson 1.

SG Rurtal-Hetzerath 3 – HSV Wegberg 2 17:14 (6:5). Das Ergebnis macht es schon deutlich: Hier trafen nicht unbedingt die stärksten Offensivreihen aufeinander. Die SG hatte hierbei das bessere Ende für sich, auch weil der HSV die Anfangsphase der zweiten Hälfte verschlief. HSV-Torschützen: Ferlemann 7, Wagner 2, Zotzmann 2, Schild 1, Schauergans 1.

HG Kaarst/Büttgen 2 – SG Rurtal-Hetzerath 2 26:36 (10:19). Die Marschrichtung war schon vor der Partie klar: Ein Sieg war Pflicht. Die HG profitierte von einiger Unterstützung aus der Ersten Mannschaft, um dem Spitzenreiter das Leben zusätzlich schwer zu machen. Doch die Rurtaler zeigten sich unbeeindruckt und spielten die Gegner in Aufsteiger-Manier an die Wand. Logisch, dass auch Trainer Dieter Debras "zu 110 Prozent zufrieden war." Die Partie war so eindeutig, dass sogar Torwart Bols ein Siebenmeter "geschenkt" wurde. Torschützen für die SG: Tetz 10, Heinrichs 8, Ammernick 5, Halcour 4, Jahn 3, Eßer 2, Jambor 1, Karbach 1, Burkhardt 1, Bols 1.

(doh)