Bei den Tischtenniskreismeisterschaften überzeugt Jens Lindemann

Tischtennis : Der 15-jährige Jens Lindemann spielt groß auf

Mit einigen Überraschungen gingen die diesjährigen Kreismeisterschaften des Tischtenniskreises Mönchengladbach zu Ende. In der Herren-A-Konkurrenz (Tischtennisranglistenpunkte nach oben offen) konnten weder Vorjahressieger Michael Rix (TuS Wickrath, nicht teilgenommen) noch die favorisierten Regionalligaspieler des ASV Süchteln (ebenfalls nicht dabei) noch Frank Picken, Spitzenspieler des TV Erkelenz und dem Favoritenkreis zugehörig, den Pokal holen.

Etwas überraschend, aber völlig verdient, gewann Pickens Vereinskollege Steffen Höppener. „Ich hätte nicht einen Cent darauf gesetzt, dass ich da etwas reißen könnte. Dass ich gewonnen habe, hatte sicher auch mit einer günstigen Auslosung zu tun.“ Dass er mit Picken im Doppel tatsächlich ebenfalls den Titel holte, rundet das Erfolgswochenende für ihn mehr als ab.

Für Marco Schiffer, 1. Vorsitzender des Ausrichters TuS Rheydt-Wetschewell, war jedoch ein anderer Sportler der Gewinner des Turniers: „Aus meiner Sicht war Jens Lindemann der Spieler der Kreismeisterschaften 2019.“ Der 15-Jährige, der beim TV Erkelenz in der Jungen-18-Bezirksligamannschaft aktiv ist, gewann nicht nur die Jungen-A-18-Konkurrenz, sondern auch die Herren-B-Konkurrenz (bis 1750 TTR-Punkte) sowie Bronze in der Herren-A-Klasse. Der Einzug ins dortige Halbfinale bedeutet zugleich, dass er an den Bezirksmeisterschaften teilnehmen darf. „Das war eine Top-Leistung in seinem Alter“, lautet Schiffers Fazit.

Aus Sicht der Vereine im Erkelenzer Land gab es einige weitere erfreuliche Ergebnisse. Bei den Senioren 80 holten die Brüder Walter und Herbert Göbels (TTC BW Kipshoven bzw. TTC Arsbeck) Platz 1 im Doppel. Herbert Göbels gewann zudem Platz 2 im Einzel der Senioren 80. Bei den Senioren 60 konnten die Arsbecker punkten. Bernd Otto gewann diese Konkurrenz, Vereinskamerad Jochen Lehne wurde Dritter. Gemeinsam holten sie im Doppel Silber. Bei den Senioren 50 freute sich Claus Vogt (TV Erkelenz) über einen dritten Platz (mit Tobias Helmker, TTC Korschenbroich). Bei den Senioren 40 konnte Frank Picken (TV Erkelenz) zweimal Silber holen. Gegen Andreas Bolda (TuS Wickrath) unterlag er im Einzelfinale 0:3. Mit seinem Vereinskollegen Andre Groob holte er im Doppel ebenfalls Silber.

Mehr von RP ONLINE