1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Fußball: Beecker Zweite erkämpft sich die Spitze

Fußball : Beecker Zweite erkämpft sich die Spitze

Fußball: Im Kreisoberhaus und der Kreisliga B wurde das spielfreie Wochenende dazu genutzt, einige Nachholspiele auszutragen oder Spiele vorzuziehen. Insgesamt wurden fünf Spiele angepfiffen.

Nach dem klaren 7:0-Erfolg gegen den SV Holzweiler hat die Reserve des FC Wegberg-Beeck wieder die Tabellenführung im Kreisoberhaus übernommen.

FC Wegberg-Beeck II - SV Holzweiler 7:0 (5:0). Wieder ein hoher Sieg für den neuen Tabellenführer. Holzweilers Trainer Matthias Denneburg musste einige Stammkräfte ersetzen. Bis zur Beecker Führung durch Dominik Bogatzki (29.) hielt der Vorletzte gut dagegen, hatte zuvor (28.) sogar die Möglichkeit zur Führung, doch Yannik Bürger traf nur den Pfosten. Dominik Bischoff erzielte das 2:0 (32.) und 3:0 (40.), Amaar Zayton das 4:0 (43.). Mit dem Pausenpfiff markierte Bischoff seinen dritten Treffer zum 5:0. Nach dem Wechsel ließ es die Beecker Zweite ruhiger angehen. Steffen Genz machte das halbe Dutzend voll (87.). In der Nachspielzeit traf Jeremy Nzerue noch zum 7:0.

SV Helpenstein - SV Brachelen 4:2 (2:1). Yannick Fongern markierte früh (6.) Helpensteins Führung. Robin Langer traf zum 2:0 (14.). Auf Zuspiel von André Lindt gelang Patrick Heinrichs nach 24 Minuten der Anschlusstreffer zum 1:2. Nach Foul an Matthias Burbaum scheiterte Heinrichs mit einem Strafstoß an Heimschlussmann Adalbert Kowol (38.). Die Gäste kamen nach Wiederbeginn zu mehreren Chancen: Johannes Kohnen glich nach 55 Minuten nach einem Eckball von David Katthagen aus. Wenig später (57.) setzte Langer einen Freistoß an den Pfosten. Fongern erlief sich in der 65. Minute einen weiten Pass und vollendete zur erneuten Führung für Helpenstein. Die Entscheidung fiel dann in der Nachspielzeit (90.+3) durch Fongers dritten Treffer zum 4:2.

  • 0:1-Niederlage in Ingolstadt : Fortuna verliert Spiel und Tabellenführung
  • In dieser Szene funktionierte der Block
    Volleyball-Oberliga : Saisonstart zum Vergessen für VC Ratheim
  • Die Damen-Mannschaft des HSV Wegberg. ⇥Foto:
    Handball-Landesliga : HSV Wegberg feiert ersten Saisonsieg

VfR Übach-Palenberg - 1. FC Wassenberg/Orsbeck 1:1 (1:1). Das Schlusslicht erkämpfte sich mit dem Remis den ersten Saisonpunkt. Jerome Barten hatte den Neuling nach elf Minuten mit einem Strafstoß in Führung gebracht. Ab der 40. Minute gerieten die Gäste dann in Unterzahl, nach der Gelb-Roten Karte gegen Christof Sieg. Mit dem Halbzeitpfiff besorgte Marvin Reuters den Ausgleich für den VfR.

Kreisliga B, Staffel 2, BC 09 Oberbruch - TuS Rheinland Dremmen II 0:3 (0:2). Nach 66 Jahren standen sich beide Teams erstmals wieder um Punkte gegenüber. Im vorgezogenen Spiel vom sechsten Spieltag kassierten die Brööker bereits ihre vierte Saisonniederlage. Der A-Liga-Absteiger enttäuschte im Lokalderby auf der ganzen Linie. Dremmens Zweite mit den Routiniers Ralph Tellers, Klaus Dohmen und Kai Jöris verhielt sich taktisch klug, durfte sich nach nur vier Minuten über die Führung durch Jöris freuen. Den bekam die Heimmannschaft im Verlauf der ersten Hälfte nicht in den Griff. Auch das 2:0 (22.) ging auf das Konto von Jöris. Gleich zehn Gelbe Karten - je fünf für beide Seiten - verteilte Schiri Michael Kranz. Dazu kam noch die Gelb-Rote Karte für Niko Frings (OBC/86.) und Kevin Pusch (TuS II/87.). In der Nachspielzeit (90.+3) traf Taylan Deger noch zum 3:0.

FC Union Schafhausen II - Grün-Weiß Karken 4:0 (0:0). Überraschend deutlich setzte sich Unions Zweite gegen den Tabellendritten durch. Die erste Hälfte verlief ausgeglichen, wobei die Gäste mehr Spielanteile besaßen. Zwei große Möglichkeiten der Heimelf vergaben Kristian Brandhofe und Stefan Lindt. Direkt nach der Pause (46.) hatte Karken eine dicke Chance durch Simon Zaunbrecher, die David Busch aber zunichtemachte. Auf Zuspiel von Tobias Brodermanns sorgte Sascha Jansen mit einem Kopfball für die Heimführung (57.). Paul Kohnen nutzte ein Zuspiel von Julian Fratz zum 2:0 (70.). Fratz legte auch für Jannick Jansen auf, der zum 3:0 einnetzte (72.). Den 4:0-Endstand besorgte Freddy ten Bosch (80.).

(ritz)