Beecker A-Junioren in der Mittelrhein-Liga gegen SF Troisdorf unterlegen

Fussball : Frühe Führung weggegeben

Jugendfußball: Treffer der Beecker A-Junioren kamen für einen Sieg zu spät.

Bis zum Halbzeitpfiff war André Lehnen, Trainer der Beecker A-Junioren in der Mittelrhein-Liga, noch zufrieden, stand die Partie bei SF Troisdorf doch 1:1 unentschieden. „Nach unserer frühen 1:0-Führung von Forian Storms in der achten Minute sah es bis zur 35. Minute gut aus, was meine Mannschaft gespielt hat“, sagte Lehnen nach der Partie, die schließlich aber doch noch deutlich mit 3:5 verloren ging.

Hätte Justin Butterweck zur möglichen 2:0-Führung getroffen, wäre das Spiel vielleicht anders verlaufen, wie Lehnen erklärte: „Hätten wir das zweite Tor gemacht, wer weiß schon, wie das Spiel dann ausgegangen wäre.“

Der Beecker Coach gab aber offen zu, dass sein Team in Abschnitt zwei überhaupt nicht mehr richtig mitmachte. Bis zur 86. Minute schraubten die Troisdorfer das Resultat bis auf 5:1. Da kamen die beiden Beecker Treffer durch Justin Neyka (86.) und Justin Butterweck (90.) klar zu spät. „ Zu diesem Zeitpunkt hatten wir das Spiel ja schon verloren“, analysierte André Lehnen, der weiß, dass langsam wieder Siege kommen müssen, sonst könnte es für die Beecker A-Junioren in der Mittelrhein-Liga nach unten noch mal eng werde.

Nach Wochen mit zahlreichen Erfolgen unterlagen die B-Junioren des VfJ Ratheim in der Bezirksliga an diesem Wochenende knapp mit 0:1 gegen JSG Erft. Allerdings sind die Gäste immerhin auch Spitzenreiter der Liga.

Deutlich unter die Räder gerieten die Altersgenossen des FC Wegberg-Beeck beim klaren 0:5 gegen Viktoria Köln II. Gegen Ende der Partie ließen die Jungs von Trainer Hermann Frenzen nach, so dass reichlich Treffer fielen.

Mehr von RP ONLINE