1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Fußball: Beeck startet in Düsseldorf - Aachen Ende Oktober

Fußball : Beeck startet in Düsseldorf - Aachen Ende Oktober

Regionalliga: Erstes Heimspiel für den FC gegen BVB II. Einige zuschauerträchtige Spiele direkt zu Beginn.

Der Westdeutsche Fußballverband hat einen speziellen Wunsch des FC Wegberg-Beeck erfüllt. Weil der Aufsteiger am letzten Juli-Wochenende im Trainingslager in Simonskall ist (das war schon lange vor dem Aufstieg abgemacht), hatte er den Verband gebeten, mit einem Auswärtsspiel starten zu dürfen - nach Möglichkeit nicht ganz so weit weg, also nicht gerade in Westfalen. Am Samstag, 29. Juli, starten die Kleeblätter nun im Paul-Janes-Stadion bei Fortuna Düsseldorf II, wie dem am Mittwoch veröffentlichten Spielplan zu entnehmen ist.

"Damit können wir gut leben. Die Fortuna gehört sicher nicht zu den Teams, die oben mitspielen werden. Vielleicht ist es uns daher möglich, da direkt ein Pünktchen zu schnappen", erklärt Teamchef Friedel Henßen. Wie alle weiteren Spieltage müssen auch die Partien des ersten Spieltags noch genau terminiert werden. Da am Freitag, 28. Juli, Alemannia Aachen und Borussia Mönchengladbach II das Saison-Eröffnungsspiel austragen, dürfte Beecks Partie mit einiger Sicherheit dann aber tags darauf folgen.

  • Fußball : Beecks Spiel gegen BVB II fiel aus - Platz unter Wasser
  • Fußball : 1:2 - Beeck fordert KFC bis zum Abpfiff voll
  • Fußball : Heimspiel-Auftakt gegen einen Hochkaräter

Das erste Heimspiel tragen die Schwarz-Roten gegen die Zweite von Borussia Dortmund aus (5. August). "Auch das ist sicher nicht so schlecht für uns, da der BVB einen Umbruch vollzogen hat, zu Beginn der Saison vielleicht dann noch nicht so eingespielt ist", meint Henßen - und hofft auf viele Zuschauer bei der Heimspielpremiere: "Der BVB bringt erfahrungsgemäß immer viele Fans mit, wenn das Profiteam nicht spielt - und die Bundesliga spielt dann ja noch nicht."

Vor guter bis sehr guter Kulisse wird Beeck dann aber ganz sicher in den beiden nächsten Partien antreten: Am 12. August geht's zum Wuppertaler SV, wo der FC ein Wiedersehen mit dem früheren Beecker Enzo Wirtz feiert, und am 19. August kommt Niederrhein-Aufsteiger KFC Uerdingen ins Waldstadion. Nach den Partien beim 1. FC Köln II (26. August) und gegen den Bonner SC (2. September) wartet ein Highlight: die Partie vor voraussichtlich zigtausenden Zuschauern bei RW Essen (9. September).

Mit einem Heimspiel-Doppelpack binnen drei Tagen geht's weiter: erst gegen SC Wiedenbrück (16. September), dann gegen SG Wattenscheid (19. September). Es folgen die Partien beim Westfalen-Aufsteiger SV Rhynern (23. September), das Derby gegen Borussia Mönchengladbach II (30. September), die weite Auswärtsfahrt zum SC Verl (7. Oktober), das Heimspiel gegen den SV Rödinghausen (14. Oktober), das Mittelrhein-Duell beim Meister und wohl erneuten Topfavoriten Viktoria Köln (21. Oktober), ehe ein weiteres ganz besonderes Spiel im Waldstadion ansteht: Am 28. Oktober kommt Alemannia Aachen zum Grenzlandduell.

Mit den Partien bei RW Oberhausen (4. November) und gegen den zweiten Westfalen-Aufsteiger TuS Erndtebrück (11. November) wird die Hinrunde beendet. Vier Partien der Rückrunde schließen sich aber nahtlos an: gegen Düsseldorf II (18. November), in Dortmund (2. Dezember), gegen Wuppertal (9. Dezember) und in Uerdingen (16. Dezember). Danach ist Winterpause. Weiter geht's am 17. Februar gegen Köln II. Der letzte Spieltag ist für den 13. Mai terminiert - dann geht's für Beeck nach Erndtebrück.

(emo)