Fußball : Beeck II und SCW teilen die Punkte

Kreisliga B, Staffel 1: Die Reserve des Fünftligisten verspielte eine 2:0-Führung.

Das heiß ersehnte Wegberger Derby zwischen Liganeuling Beeck II und dem Aufstiegsaspiranten SC Wegberg endete vor über 200 Zuschauern im Waldstadion mit einem Remis. Durch die Punkteteilung gaben beide Teams auch ihre Spitzenpositionen ab. Neuer Tabellenführer ist Viktoria Katzem, die sich deutlich mit 5:1 in Klinkum durchsetzte.

FC Wegberg-Beeck II - SC Wegberg 2:2 (2:1). Die Beecker kamen vor toller Kulisse im Freitagabendspiel besser aus den Startlöchern. Thomas Lambertz traf nach 20 Minuten zur Führung, die Pascal Friedrich in der 24. Minute erhöhte, als er einen Elfmeter im Nachschuss verwandelte. Doch die Gäste gaben sich nicht auf und kamen durch Fehmi Gjosha (44.) und Dennis Heinen (49.) noch zum Ausgleich.

SV Golkrath - SC Erkelenz 7:1 (3:0). Schon zur Pause war das Spiel entschieden, der Sieg am Ende auch in der Höhe verdient. Torschützen für Golkrath waren Jan Gottschalk (22.), Marco Schumacher (33.), Daniel Demming (45.), Tobias Bündgen (62.), Martin Küppers (65.+73.) und Sean King (85.). Das Ehrentor erzielte Michael Brom (53.).

SV Helpenstein II - SW Schwanenberg II 2:1 (1:1). Im Reservisten-Duell behielten die Gastgeber glücklich die Oberhand. Martin Obst (18./Strafstoß) und Andrè Vossen (75.) trafen für Helpenstein. Patrik Thomanek (25.) glich zwischenzeitlich aus.

Germania Rurich - Ay-Yildizspor Hückelhoven 2:1 (1:1). Ismet Yavas traf bereits nach sechs Minuten per Elfmeter für die Gäste. Doch die Führung hielt nicht lange: Frank Jäger glich vier Minuten später wieder aus, ehe Simon Zitz das Spiel endgültig drehte (89.)

STV Lövenich - SF Uevekoven II 3:0 (2:0). Recht souverän löste der Absteiger seine Aufgabe gegen die Sportfreunde. Stefan Jansen (13.), Divan Sieben (45.) und Arndt Schulte (72.) trafen für die Platzherren, die nun auf Rang zwei liegen.

SV Klinkum - Viktoria Katzem 2:5 (0:2). Die Viktoria war überlegen und fuhr dank Maik Römer und Volkan Özdemir einen klaren Sieg in Klinkum ein. Römer traf zur Pausenführung (16.+27.), Volkan Özdemir machte alles klar (53.+78.+81.). Sebastian Theissen (47./Elfmeter) und Michael Schnitzler (73.) hielten das Spiel spannend.

VfR Granterath - SV Immerath 3:0 (3:0). Granterath hatte das Spiel jederzeit im Griff und hätte zur Pause schon deutlicher führen müssen. Nach dem Wechsel schaltete die Engling-Elf einige Gänge zurück und verwaltete den sicheren Sieg. Torschützen: Patrick Schiefke (32.) und Tobias Tolls (40.+45.).

(doh)
Mehr von RP ONLINE