Basketball BBC-Teams im Pokal ein Runde weiter

Erkelenz · Basketball: U18-Jugend des BBC gewinnt souverän in Oberhausen, Herrenteam kampflos gegen Köln.

Die nächste Pokalrunde erreicht, aber enttäuscht, dass man nicht spielen konnte - das war die Reaktion der Herren des BBC Erkelenz, als die Nachricht eintraf, dass der Landesligist DJK Köln-Nord nicht zum Pokalspiel in Erkelenz auflaufen wird. Damit zählen die Erkelenzer zum kleinen Kreis der Klubs aus der Aachener Region, die diese Pokalrunde überstanden haben, denn einige etablierte Teams sind schon ausgeschieden.

Mehr Aufwand war es für die U 18-Basketballer des BBC Erkelenz, die nächste WBV-Pokalrunde, die Runde der letzten 16, zu erreichen. Die jungen Erkelenzer mussten auswärts beim TV Jahn Königshardt Oberhausen antreten und gewannen gegen den Gastgeber klar mit 54:31. Damit gelang dem neuformierten U 18-Team trotz bisher fehlender Saisonvorbereitung ein erfolgreicher Einstieg in die Saison.

Der Gastgeber, als souveräner Meister des Großraumes Essen nur knapp in der Oberliga-Qualifikation gescheitert, beeindruckte vor dem Spiel mit exorbitanter Treffsicherheit von jenseits der Dreierlinie. Deshalb starteten die Erkelenzer Gäste ins Spiel mit einer intensiven Manndeckung, mit der sie es tatsächlich schafften, die Oberhausener Distanzschützen relativ gut aus dem Spiel zu nehmen und sich schon nach wenigen Spielminuten eine 10:3-Führung zu erspielen. Trotz neuformierter Stammformation und fast keinem gemeinsamen Training klappte beim BBC auch das schnelle Umschalten in den Schnellangriffsmodus ganz passabel. Dagegen war die Chancenverwertung eher unbefriedigend, so dass die Gäste zwar ihre Führung im ersten Viertel (19:6) und bis zum Halbzeitpfiff (38:18) kontinuierlich ausbauten, der Gastgeber sich aber in der Halbzeitpause durchaus noch Siegchancen ausrechnete.

Obwohl das BBC zum Kräfte sparen schon Mitte des zweiten Viertels auf Zonenverteidigung umgestellt hatte, blieb die Dreier-Ausbeute des Gegners (insgesamt 3) übersichtlich und half dem Gastgeber nicht, den Rückstand zu verkürzen. Auch nach Wiederanpfiff blieben die Gäste auf dem Spielfeld tonangebend, während Königshardt in Korbnähe zu harmlos war, um den Sieg der Gäste zu gefährden. Für das BBC Erkelenz liefen in Oberhausen auf: Fabian (6), Focker (2), Neumann (2), Schmidt, Steiner (4), Theißen (22) und Verboket (18).

Jetzt bleibt abzuwarten, ob in der nächsten Pokalrunde die Erkelenzer Jugendteams im Achtelfinale schlagbare Gegner zugelost bekommen oder ob ein Team aus der Nachwuchs- oder Jugend-Bundesliga im Oktober bei den Erkelenzern aufläuft.

(RP)