1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Sport Kreis Heinsberg und Erkelenz

B-Liga: TuS Jahn Hilfarth kassiert erste Saisonniederlage

Fußball : Erste Niederlage für den TuS Jahn Hilfarth

Kreisliga B, Staffel 1: Ay-Yildizspor Hückelhoven überholt die Hilfarther und steht auf Platz eins.

Den fünften Spieltag konnten der SC 09 Erkelenz und der SV Klinkum als Erfolg verbuchen: Beide Mannschaften holten zum ersten Mal in der Saison drei Punkte und entfernten sich so von den Abstiegsrängen. Borussia Hückelhoven rutschte mit nur einem Punkt auf den letzten Tabellenplatz.

Sportfreunde Uevekoven – FC Germania Rurich 3:2 (2:2). Kaum war der Ball im Spiel nutzte Germania Rurich die anfängliche Müdigkeit der Uevekovener: Simon Zitz lief zum gegnerischen Tor und traf nur Sekunden nach Anpfiff zum 1:0 für die Gäste. Danach wurden die Sportfreunde schlagartig wach und übten Druck nach vorne aus – mit Erfolg: Moritz Schulz erzielte in der dritten Minute das Tor zum Ausgleich. Nach den schnellen Treffern wurde es zunächst etwas ruhiger bis Rurichs Florian Syben auf 2:1 erhöhte (18.). Noch vor der Pause glich Pascal Pöttgens aus (43.). In der zweiten Hälfte erzielte Pöttgens dann das entscheidende Tor zum Sieg für Uevekoven (62.).

SC 09 Erkelenz II – SV Helpenstein II 1:0 (1:0). Einen lang ersehnten Gewinn feierten die Erkelenzer: Dank des Torschützen Luca Penna (24.) holte sich der SC zu Hause drei Punkte gegen Helpenstein und siegen nach fünf Niederlagen damit zum ersten Mal in dieser Saison.

SC Wegberg – Dynamo Erkelenz 4:1 (1:1). Jan Gerards brachte den SC in Führung (18.), bevor Stefan Küppers das einzige Tor für Erkelenz erzielte (27.). Die zweite Hälfte dominierte dann Wegberg: Moritz Zohren (65.), Lukas Pomp (72.) und Jan Gerards (90.+2) machten mit je einem Treffer den 4:1-Sieg für die Heimmannschaft perfekt.

SV Klinkum – SV Schwanenberg 3:1 (2:0). Der erste Sieg für Klinkum in der noch jungen Saison: Jan Kolbe erzielte schnell das erste Tor für den SC (7.), Joel Ricardo Dicias erhöhte zwei Minuten vor Abpfiff der ersten Halbzeit auf 2:0. Auch nach der Pause beherrschte Klinkum die Partie: Mit seinem zweiten Treffer entschied Jan Kolbe das Spiel vorzeitig (60). In der letzten Minute erzielte schließlich noch Julian Kofferath den Ehrentreffer für Schwanenberg (89.).

Borussia Hückelhoven – SV Holzweiler 1:3 (0:1). Der Tabellenletzte hatte nur wenige Chancen gegen Holzweiler, die auf den dritten Platz kletterten. Die erste Spielhälfte blieb lange torlos, erst kurz vor der Pause traf Fabian Witthohn zum 1:0 für den SV (43.). Einen besseren Start ins Spiel legten die Holzweiler nach Wiederanpfiff hin: Sebastian Wobig erzielte in der 46. Minute das zweite Tor für die Gäste. 20 Minuten später erhöhte Fabian Witthohn mit einem erneuten Tor, kurz darauf gelang Borussia Hückelhoven der Anschlusstreffer: Stefan Wagner traf ins Tor (71.).

Viktoria Doveren – SV Niersquelle Kuckum II 2:0 (0:0). Die Partie blieb lange torlos, erst in der zweiten Halbzeit überwand zumindest Viktoria Doveren die letzten Meter zum gegnerischen Tor und traf zweimal: Tobias Sagert und Ahmet Özdal sorgten mit je einem Treffer für drei Punkte für die Viktoria (64.+83.).

Ay-Yildizspor Hückelhoven – TuS Jahn Hilfarth 2:0 (1:0). Das aus Tabellensicht momentane Spitzenspiel zwischen dem Zweiten Ay-Yildizspor und dem Spitzenreiter TuS Jahn beherrschten eher die Hückelhovener: Orhan Özkaya traf nach 20 Minuten zum 1:0 für die Heimmannschaft, nach der Pause erhöhte Mehmet Ali Turan (64.) und sicherte Ay-Yildizspor so den Sieg und die Tabellenspitze. Beide Mannschaften haben in dieser Saison bislang nur ein Spiel nicht gewonnen, für Hilfarth stellt die Partie des fünften Spieltages die erste Niederlage der Spielzeit dar.