1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Lokalsport: Ausprobieren, neues entdecken und fit sein

Lokalsport : Ausprobieren, neues entdecken und fit sein

Das Sportbildungswerk des Kreissportbundes Heinsberg veranstaltet am 20. September in Erkelenz seinen ersten Trendsporttag. Dabei können die Teilnehmer in über 40 Kursen Neuheiten ausprobieren.

Slashpipe, Kin-Ball, Bokwa, Aroha, Balance Pads oder Crossboccia - dem ein oder anderen werden diese exotischen Begriffe kaum etwas sagen und eher spanisch vorkommen. Eingefleischte Fitness-Fans wissen unterdessen, was sich hinter ihnen verbirgt, denn es sind einige der neusten Trends der Szene. Und die kann man am 20. September in Erkelenz alle auf einen Schlag ausprobieren. Das Sportbildungswerk des Kreissportbundes Heinsberg veranstaltet in Erkelenz seinen ersten Trendsporttag, bei dem die Teilnehmer in über 40 Workshops Neuheiten testen können. "Dabei legen wir großen Wert auf ein vielseitiges Programm mit verschiedensten Trendsportarten, die Leute von jung bis alt ansprechen", sagt Brigitte Seiler, Ausbildungsbeauftragte und Pädagogische Leitung beim Sportbildungswerk, "einige Angebote sind sogar extra auf die sogenannten Best Ager, die Senioren, ausgelegt."

Und so soll der Tag ablaufen: Um 8.15 Uhr gibt es den Check In der Teilnehmer in der Aula des Cusanus-Gymnasiums, ab 9 Uhr gibt es einen Flashmob zur Eröffnung, danach geht es dann ab 9.30 Uhr mit der ersten Workshop-Phase los. "Die Teilnehmer können sich bei der Anmeldung bis zu fünf Workshops aussuchen, die sie besuchen möchten", erklärt Brigitte Seiler das Prozedere, "geboten wird ein toller Mix aus Fitness, Gesundheit, Wellness und Spiel." Insgesamt werden fünf Workshop-Phasen angeboten - die letzte beginnt um 15.15 Uhr.

  • Das Spiel zwischen Beeck und Homberg
    Regionalliga West : Beecks Spiel gegen VfB Homberg wegen Corona abgesagt
  • Der 1. FC Heinsberg-Lieck im Spiel
    Hinrundenfazit 1. FC Heinsberg-Lieck : Der Aufsteiger von 2018 etabliert sich in der Liga
  • Mit fünf Toren führt Jonathan Benteke
    Halbjahreszeugnisse des FC Wegberg-Beeck: Die Stürmer (4) : Jonathan Benteke ist nicht nur vom Namen gut

Richten soll sich der Trendsporttag an Übungsleiter, die sich für ihre Gruppen neue Anreize holen wollen, aber auch an alle Interessierten, die die Trendsportarten am eigenen Leib ausprobieren möchten. Angeboten werden Pilates für Einsteiger, Yoga, Taiko, Slashpipe, Trommeln mit dem Pezziball, Beachvolleyball, DeepWork, Bokwa, Geocaching, Aroha, Speedminton, Yin Yoga, Zumba, Tai-Chi, Balance Pads, Ballooning, Le Parkour, Power Yoga, Crossboccia, Glück für den Rücken Wikinger Schach, Nordic Walking, Zumba Gold, Entspannung pur Spiele mit dem Kin-Ball und Koordination mit Pfiff. "Einige Workshops haben begrenzte Teilnehmerzahlen", sagt Seiler, "das liegt in erster Linie daran, dass wir nicht unbegrenzt Material zur Verfügung haben." Das gilt zum Beispiel für die Workshops mit der Slashpipe, die erstmals im Kreis Heinsberg zum Einsatz kommt. Die Slashpipe ist ein mit Wasser gefülltes transparentes Fitnessgerät, das Körper und Geist gleichermaßen herausfordert und das fast alle Muskeln zum Einsatz bringt. Die Slashpipe vereinigt Bewegung, moderates Krafttraining und Koordinationsübungen - ein wahrer Alleskönner für die Gesundheit, Fitness oder Therapie.

(RP)