1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Tischtennis: Arsbeck und Süchteln im Gleichschritt

Tischtennis : Arsbeck und Süchteln im Gleichschritt

Beim Rückrundenstart der Bezirksliga knüpfte "Herbstmeister" TV 1860 Erkelenz II nahtlos an die Hinrunde an. Beim heimstarken TTC Dormagen II waren die ETVer jederzeit Herr der Lage und fertigten die Gastgeber glatt mit 9:3 ab. Simon Eickels (1:3 gegen Höhne) und Benedikt Funke (0:3 gegen Vieten) mussten die Gegenpunktezulassen.

Dazu kam das Doppel von Häusler/Funke gegen Merkentrop/Höhne (0:3). — Einen gelungenen Start ins neue Jahr meldet auch der SV/TTC Baal. Obwohl mit Marco Gantevoort und Manfred Koltermann wichtige Stammspieler fehlten, gelang gegen Schlusslicht TTC Rheindahlen ein sicherer 9:4-Sieg. Oben mussten Helmut Kroyer und Sebastian Keil gegen Mark Peiffer die Segel streichen.

Ein Einzel ging auf das Konto von Ersatzmann Mirek Wolinski. Im Doppel fehlte dem Ersatzspieler-Duo Janowitz/Wolinski in der Fünfsatz-Partie gegen Penris/Wittenbrink das nötige Glück. — Nichts war es mit Kückhovens erhoffter Revanche für 7:9-Hinspielniederlage.

Beim VfR Büttgen wurde die Hamraths-Truppe gleich hart herangenommen und lag im Nu mit 5:1 hinten. Daniel Wolter, der in der Mitte ungeschlagen blieb, konnte das Desaster nur vorübergehend aufhalten, wobei er bei Thomas Hintzen (1:1) und Markus Halcour (1:1) ein wenig Unterstützung fand. Das 5:9-Verhängnis konnten aber auch sie nicht verhindern.

Im Gleichschritt marschieren in der Bezirksklasse ASV Süchteln II und TTC Arsbeck dem Aufstieg entgegen. Wer letztlich den direkten Weg geht, wird sich wohl erst im direkten Duell entscheiden. Diesmal gab sich keiner eine Blöße. Süchteln fertigte TTC Kückhoven II mit 9:0 ab.

  • Lokalsport : Aufsteiger TTC Champions ist Herbstmeister
  • Heute spielen die Finalisten im Andro-WTTV-Cup
    Tischtennis : Der ETVer Fabian Camps im Finale am Start
  • Lokalsport : Perfekter Rückrundenstart für CHTC

Mit dem gleichen Resultat schickte Arsbeck den TTC Rheindahlen II geschlagen nach Hause. — Für den TV Hückelhoven-Ratheim war der Tabellendritte Borussia Mönchengladbach II eine Nummer zu groß. Lars Thönnißen überzeugte mit zwei Einzelsiegen in der Mitte gegen Heldens und Brüggemann. Guido Mäurer, Leo Rütten und das Duo Thönnißen/Rudolph sorgten für die restlichen Zähler beim 5:9.

Eine klare Sache war die vereinsinterne Ratheimer Auseinandersetzung zwischen der Erstvertretung und der Nachwuchscrew. Nur Beate Zilkenat zeigte ein Herz für die Kleinen und ließ sich von Korinna Kolbig und Ulrike Rocke einschenken. Der klare 8:2-Sieg des "Herbstmeisters" war aber nie in Gefahr.

(wh)