Fußball: Amtlich: kein Bewerber aus der Mittelrheinliga

Fußball : Amtlich: kein Bewerber aus der Mittelrheinliga

Die Spatzen pfiffen es bereits seit Freitag von den Dächern, nun ist es amtlich: Nach dem überraschenden Rückzug des FC Hennef in letzter Minute (Bewerbungsfrist war der 15. März) hat kein einziger Verein aus der Mittelrheinliga seinen Hut für die neue Regionalliga West in den Ring geworfen. Die wird nach der im Sommer erfolgenden Strukturreform die nächsthöhere Klasse sein.

"Es hat sich kein Mittelrheinligist beworben", bestätigte gestern auf Nachfrage der RP Laurenz Neumann, der stellvertretende Geschäftsführer des Mittelrhein-Verbands und dort für spieltechnische Fragen zuständig. Wie es nun weitergeht, vermochte Neumann nicht zu sagen – dafür ist auch der Westdeutsche Fußball- und Leichtathletikverband zuständig. Denkbar ist, dass der NRW-Liga-Vierte nun ebenso direkt aufsteigt wie die ersten Drei. Denkbar ist aber auch, dass einer der viert-bis siebtplatzierten NRW-Ligisten, die Relegationsspiele gegen Verbandsligisten bestreiten, nun ein Freilos erhält.

(emo)
Mehr von RP ONLINE