Dart : 699 Euro Spenden für das Hospiz

WEGBERG (RP) Es ist noch nicht allzulange her, dass der sympathische Schotte Ian Steele Wildenrath verließ und mit Brudermeister Michael Robbins und Mike Hardcastle in seine schottische Heimat zurückreiste. Ian - wie er genannt werden wollte - verbrachte die letzte Zeit im Hospiz in Erkelenz. So begleiteten Mike und Michael ihren Freund Ian dann auf seiner letzten großen Reise. Gut in Schottland angekommen verstarb Ian Steele.

WEGBERG (RP) Es ist noch nicht allzulange her, dass der sympathische Schotte Ian Steele Wildenrath verließ und mit Brudermeister Michael Robbins und Mike Hardcastle in seine schottische Heimat zurückreiste. Ian - wie er genannt werden wollte - verbrachte die letzte Zeit im Hospiz in Erkelenz. So begleiteten Mike und Michael ihren Freund Ian dann auf seiner letzten großen Reise. Gut in Schottland angekommen verstarb Ian Steele.

Nun wurde im Vereinsheim des SV Helpenstein ein Dartwettbewerb zum Gedanken an den Verstorbenen veranstaltet. Das hier zusammengetragene Geld durch Startgelder und Spenden - immerhin 699 Euro - wurde dem Hospiz in Erkelenz gespendet. Platz eins beim Gedächtnisturnier belegte Jürgen Reitzug, auf dem zweiten Rang kam Frank Schmidt vor dem drittplatzierten Marcel Reichert.

(RP)
Mehr von RP ONLINE