50 Teams beim Kalthöfer-Cup des 1. FC Wassenberg/Orsbeck

Jugendfußball: Volles Haus trotz großer Hitze

Fußball: Kalthöfer-Cup des 1. FC Wassenberg/Orsbeck avanciert mit 50 Mannschaften zum Erfolg.

„Große Hitze, über 50 Mannschaften und mehrere hundert Zuschauer“, so umschreibt Daniel Geers, Jugendleiter des 1. FC Wassenberg/Orsbeck, den traditionellen Kalthöfer-Cup.

Mit sieben Mannschaften gingen die D-Junioren an den Start, wobei alle gegeneinander antraten. Das Maß der Dinge waren die Sportfreunde Uevekoven, die ohne Gegentor den Sieger-Cup holten. Dahinter wurde es eng, so dass die Tordifferenz dem Oberbrucher BC Platz zwei bescherte, während der VfJ Ratheim Dritter wurde.

In drei Vorrundengruppen spielten die F-Junioren. Nach spannenden Partien mit vielen Toren standen sich im Finale der SC Wegberg und Germania Kückhoven gegenüber, wobei sich Kückhoven nervenstark im Acht-Meter-Schießen durchsetzte. Platz drei ging an den TuS Jahn Hilfarth. Alle Kinder erhielten einen Mini-Pokal.

  • Kreisliga B, Staffel 2 : FC Wassenberg-Orsbeck wird nach 4:1-Sieg Vizemeister

„Jeder gegen Jeden“ hieß es bei den C-Junioren. Am Ende war Germania Teveren ohne Niederlage ganz vorne und verwies den Gastgeber auf Platz zwei. Dahinter folgten Kückhoven und Rheinland Dremmen. Ohne Wertung spielten die Kinder zwischen vier und sieben Jahren: „Bei den ganz Kleinen soll es noch nicht um Gewinnen oder Verlieren gehen. Hier soll der Spaß, das Eis zwischendurch und die Hüpfburg im Mittelpunkt stehen“, sagte Daniel Geers.

Spaß war auch das Stichwort für das Freizeit-Team-Turnier – gepaart aber auch mit ein wenig Ehrgeiz, wie der Titelverteidiger die Freizeitmannschaft Wassenberg zeigte. Im Finale wollten die Pokal-Inhaber diesen unbedingt behalten und setzten sich 1:0 gegen Forza Römerhof aus der Oberstadt durch. Es folgten FC TuneSqad und die Bomberos. Jugendleiter Daniel Geers und sein Team freuen sich jetzt schon, wenn zum nächsten Kalthöfer-Cup geladen wird.