1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Schwimmen: 1. Damen 2 RW Geilenkirchen 2 7

Schwimmen : 1. Damen 2 RW Geilenkirchen 2 7

TC Wegberg

1. Bezirksliga: Der Sieg der Geilenkirchenerinnen war verdient. Katrin Hillers und Sarah Paruszewski gewannen ihre Einzel, Stephanie Weinert unterlag knapp im Champions-T-Break. Ebenso erging es dem Doppel Neisius/ Bennemann.

1. Damen 3 RW Düren 2 6

1. Bezirksliga: Wegberg hätte gewinnen können, denn gleich fünf Spiele wurden im Champions-T-Break entschieden, aber nur einer davon ging durch Stephanie Weinert an Wegberg. Während Hannah Neisius noch glatt gewann, unterlagen Stefanie Bergsträsser, Katrin Hillers und Jenni Bennemann knapp im T- Break. Im Doppel waren Katrin Hillers und Stefanie Bergsträsser erfolgreich. Das Doppel Bennemann/Neisius unterlag im T- Break.

2. Damen 40 1 TC Karken 8

1. Bezirksliga: Nach der 0:9-Niederlage gegen den TC Arsbeck, hatten die Wegbergerinnen auch gegen Karken keine Chance. Das Doppel Gronau/Hughesschaffte den Ehrenpunkt.

2. Damen 40 8 TuS Dremmen 1

1. Bezirksliga: Gegen Dremmen war dann die Welt für die TCW-Damen wieder in Ordnung und dank der Siege von Linda Shepherd, Magdalene Gronau, Kathy Bossmanns, Irene Schmitz, Heidi Vits und Vera Steinbrink ging die Saison mit einem guten vierten Platz zu Ende.

  • Lokalsport : Tie-Break knapp verpasst
  • Im Gegensatz zu vielen anderen Jugendspielen,
    Kontrollen bei den Senioren, Absagen bei den Junioren : So lief der Fußball-Spieltag mit den neuen Corona-Regeln
  • In vielen Sportarten ist die Teilnahme
    Nach Konkretisierung der Regeln durch den LSB : Diese Sportarten stellen auf 3G mit negativem PCR-Test um

Herren 55 7 TC Heimbach 2

1. Bezirksliga: Nach den Einzeln standen die Wegberger bereits als Sieger fest. Günther Schmidt gönnte sich im zweiten Satz eine Auszeit bevor er im Champions-T-Break das Spiel noch nach Hause brachte. Walter Jansen, Manni Claas, Klaus Thelen, Heiner Plugge und Helmut von der Heydt hatten weniger Mühe. In den Doppeln punkteten lediglich Plugge/ Claas.

Herren 55 3 ESV Aachen 6

1. Bezirksliga: Drei Spiele wurden im Champions-T-Break entschieden, die aber alle an den ESV gingen. Wolfgang Gruh und Konrad Klotzbücher gewannen relativ glatt. Walter Jansen lieferte sich ebenso wie Manni Claas einen wahren Krimi. Mit 11:9 und 10:8 mussten sich beide im Champions-T-Break geschlagen geben. Das Doppel Plugge/Klotzbücher gewann, Claas/Gruh verloren den Champions-T-Break.

Herren 55 9 TC Huchem-Stammeln 0

1. Bezirksliga: Wichtig war, dass das Spiel so glatt gewonnen wurde, so bleibt vor dem letzten Spiel gegen Düren immer noch die Chance auf den Aufstieg, wobeider TCW in Düren ebenfalls ein 9:0 benötigt. In Huchem- Stammeln sorgten Wolfgang Gruh, Manni Claas, Paul Schmitz, Klaus Thelen, Konrad Klotzbücher und Werner Habermeier dafür, dass alle Punkte in Wegberg blieben.

Damen 30 4 Freizeitspaß Höngen 5

2. Bezirksliga: Ein ganz enges Spie lief in Höngen ab. Auch wenn es bei vier Spielen im Champions-T-Break drei Siege für die Wegbergerinnen gab, ging doch der entscheidende an Höngen. Katja Brunen, Ina Bamler und Ulrike Esser punkteten im Einzel. Sylvia Küppers und Ulrike Esser siegten im Doppel knapp im Champions-T-Break, Katja Brunen und Ina Bamler unterlagen knapp.

Damen 30 3 TV Arsbeck 6

2. Bezirksliga: Im Nachbarschaftsduell hatte Arsbeck das bessere Ende. Nach den Einzeln stand es 2:4, nachdem Birgit Kolacz und Sylvia Küppers ihre Einzel gewonnen hatten. Ute Bethke, verlor im Champions-T-Break unterlag. Im Doppel punkteten Anja Schorn/Sylvia Küppers.

2. Herren 9 TC Broichweiden 0

2. Bezirksliga: Nach dem glatten Sieg gegen Broichweiden, bei dem sich Raphael Breuer, Benedict Baltes, Tim Langenbahn, Tobias Braun, Maximilian Mehr und David Kessel locker durchsetzten, spielt das Wegberger Teams auf Aufstiegskurs zur 1. Bezirksliga.

(RP)