1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg
  4. Regionalsport

Fußball: 0:0 - Rothes Serie ist gegen den GSV Moers gerissen

Fußball : 0:0 - Rothes Serie ist gegen den GSV Moers gerissen

Frauen-Regionalliga: Beim Heimspielauftakt teilten die Sportfreunde Uevekoven die Punkte. Ihre Leistung war aber ordentlich.

Trainer Markus Rothe sinnierte gerade über das Spiel seiner Mannschaft, als ihm plötzlich auffiel: "Moment, da habe ich ja heute doch die Serie gerissen." Der Trainer von Frauen-Regionalligist Sportfreunde Uevekoven sagte das mit Blick auf den 0:0-Endstand der Uevekovenerinnen gegen den GSV Moers.

Bei der Uevekovener Heimspiel-Premiere der noch jungen Saison 2017/2018 gab es also mal wieder ein Unentschieden - wohlgemerkt: Seit Markus Rothe die sportliche Verantwortung trägt, hat es das noch nicht gegeben. Und doch stellte sich mit dem Gegner der Sportfreunde eine Mannschaft auf Uevekovener Kunstrasen vor, der gerade gegen die Grün-Weißen für eine Punkteteilung immer gut ist.

Am zweiten Spieltag begannen die Uevekovenerinnen ihr erstes Heimspiel ordentlich und schienen zudem die 0:1-Schlappe bei Aufsteiger SpVg Berghofen gut weggesteckt zu haben. Sie liefen allerdings gegen eine ebenfalls ordentlich agierende Moerser Abwehr an, die den Sportfreunden nur wenig Lücken ließ. Markus Rothes Fazit nach dem ersten Durchgang des Spiels fiel dann zunächst auch gut aus: "Die Mannschaft setzt alles super um."

  • Fußball : 3:2 - Uevekoven kämpft sich ins Spiel
  • Fußball : Uevekoven feiert den ersten Saisonsieg - 1:0 in Bocholt
  • Fußball : Uevekoven kämpft 90 Minuten

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Gastgeberinnen weiterhin, dass sie auf einem guten Weg sind. Zwar ergaben sich die Chancen nicht in Hülle und Fülle, dennoch waren die Sportfreunde, wenn sie denn den Moerser Strafraum erreicht hatten, gefährlich. Die beste Chance hatte Uevekoven in der 65. Spielminute - nach Zuspiel von Annika Loose auf Fatbardha Sekiraca verpasste diese nur knapp das Moerser Tor.

Auf der anderen Seite blieb schließlich auch der Kasten der Sportfreunde sauber - auch die Mannschaft des GSV Moers schaffte es nicht, den Ball ins Tor zu schießen.

Unterm Strich fand Sportfreunde-Trainer Markus Rothe das dann auch gar nicht so tragisch. Im Gegenteil. "Ich denke, dass wenn die Mannschaft in den nächsten Spieltagen noch mehr Spielpraxis sammelt, dürften das die Schritte in die richtige Richtung sein. Heute hat die Mannschaft schon eine ansprechende Leistung gezeigt, mit der ich insgesamt zufrieden bin. Die Spielanteile waren diesmal ausgeglichen verteilt, daher wäre ein Sieg wohl sicher auch nicht gerecht gewesen, finde ich." Markus Rothe unterstreicht, dass seine Mannschaft eben noch etwas entfernt ist von der Topform, doch eine Leistung wie die von gestern lässt hoffen.

Nächste Woche geht es für die Sportfreunde Uevekoven zum SV Menden. Menden verlor gestern seinen Auswärtsauftritt mit 1:3 bei Fortuna Köln.

(RP)