1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

ÖPNV im Kreis Heinsberg​: 16.000 Neun-Euro-Tickets verkauft​

ÖPNV im Kreis Heinsberg : 16.000 Neun-Euro-Tickets verkauft

Für die auch im Kreis Heinsberg beliebte Fahrkarte ist der letzte Verkaufsmonat angebrochen. Die Verkaufszahlen seien nach wie vor hoch, sagt die Westverkehr.

Der Aktionszeitraum des Neun-Euro-Tickets neigt sich dem Ende zu: Der August ist der letzte Verkaufsmonat der deutschlandweit beliebten Fahrkarte. Zum aktuellen Zeitpunkt sind die Verkaufszahlen bei der Westverkehr nach wie vor hoch. „Für Juli wurden sogar mehr Neun-Euro-Tickets verkauft als im ersten Aktionsmonat: 7.592 Fahrkarten wurden in unseren Kundencentern und Bussen erworben“, sagt Udo Winkens, Geschäftsführer des Kreis-Verkehrsunternehmens. Insgesamt wurden bislang 16.000 Neun-Euro-Tickets im Kreis Heinsberg gekauft, darunter bereits Vorverkäufe für den August.

Das bedarfsorientierte Angebot der West, der Multibus, stieß im Juli durch das erhöhte Fahrgastaufkommen erneut an seine Kapazitätsgrenzen. Die Linienbusse waren in den Sommerferien ebenfalls gut gefüllt, jedoch mussten keine zusätzlichen Fahrzeuge eingesetzt werden. Wer im August noch mal von dem Angebot des Neun-Euro-Tickets Gebrauch machen möchte, muss nicht bangen, in überfüllten Fahrzeugen zu sitzen. Ab Schulstart nach den Sommerferien werden die sogenannten Verstärkerfahrten wieder aufgenommen. Dadurch soll das Fahrgastaufkommen zu Spitzenzeiten im Schülerverkehr durch zusätzliche Fahrzeuge entzerrt werden.

  • Das Neun-Euro-Ticket wird nicht verlängert –
    Nach dem Neun-Euro-Ticket : Wo Bus- und Bahnreisende aus NRW im September und Oktober freie Fahrt haben
  • Zwei Straßenbahnen sind in Dortmund unterwegs
    Zahl fast verdoppelt : Neun-Euro-Ticket sorgt für deutlich mehr Fahrgäste im Nahverkehr
  • Nachfolge des Neun-Euro-Tickets : Grüne schlagen bundesweites 49-Euro-Ticket vor

Vielerorts wird diskutiert, wie es danach weitergeht. Auf ein weiteres deutschlandweites Vorgehen konnten sich Bund und Länder bislang nicht einigen. Im Kreis Heinsberg gibt es laut West auch ohne Neun-Euro-Ticket preiswerte Fahrkarten im Abo-Modell: Mit dem Fun-Ticket können Schülerinnen und Schüler für nur 17,62 Euro monatlich im gesamten AVV-Gebiet mit dem ÖPNV fahren. Auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können mithilfe des Job-Ticket-Splits, das einen Zuschuss des jeweiligen Arbeitgebers beinhaltet, rund um die Uhr günstig Bus und Bahn fahren.

Informationen zu diesen Beispielen und weiteren Fahrkarten wie dem Azubi-Ticket und anderen gibt es im Internet unter www.west-verkehr.de oder per Telefonauskunft unter 0243188 6767, der Rufnummer für Fahrplan- und Tarifauskunft der West.

(RP)