1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

NRW-Landtagswahl im Kreis Heinsberg: Grüne bestätigen Paul Mank und Sabrina Grübener

NRW-Landtagswahl im Kreis Heinsberg : Grüne bestätigen Paul Mank und Sabrina Grübener

Die Grünen im Kreis Heinsberg haben ihre nominierten Landtagskandidaten Sabrina Grübener und Paul Mank jetzt bei ihrer Versammlung in Hückelhoven einstimmig bestätigt.

(RP) In einer moderierten Talk-Runde stellte die Landtagsabgeordnete der Grünen, Josefine Paul – zugleich Sprecherin für Kinder, Jugend und Familie der Grünen im Landtag NRW – zusammen mit Sabrina Grübener und Paul Mank den Landtagswahlprogrammentwurf vor. Darin heißt es unter anderem: „Ein Kohleausstieg erst 2038 passt mit den Klimazielen nicht zusammen. Wir  setzen mit einer neuen Leitentscheidung den Rahmen für ein Ende des Braunkohleabbaus bis 2030. Mit einem Abrissmoratorium werden wir eine weitere sinnlose Zerstörung von Infrastruktur und Heimat verhindern.“

Einstimmig wurde Sabrina Grübener aus Heinsberg-Dremmen für den Südkreis gewählt. Die promovierte Soziologin hat den Schwerpunktbereich Bildung, für den sie sich auf Landesebene einsetzen will. Am 11./12. Dezember wird sie auf dem Landesparteitag der Grünen für einen guten Platz auf der Landesliste kämpfen. Paul Mank, Kitaleiter aus Wassenberg überzeugte die Mitglieder als Direktkandidat mit seiner deutlichen Stellungnahme gegen Rechts und legte seinen Schwerpunkt auf Demokratie und Partizipation. Ebenfalls einstimmig, mit einer Enthaltung, wurde er zum Grünen-Kandidat für den Nordkreis gewählt.

(RP)