Mobilitätstestwochen der IHK Aachen erstmals im Kreis Heinsberg

Angebot der IHK Aachen : Erstmals Mobilitätswochen für Betriebe im Kreis Heinsberg

Die Mobilitäts-Testwochen der Industrie- und Handelskammer Aachen richten sich an Unternehmen, die Mobilität neu denken möchten.

Wie macht man Mitarbeiter mobiler? Für Betriebe, die sich diese Frage stellen, kommen die von der Industrie- und Handelskammer Aachen angebotenen Mobilitäts-Testwochen für Betriebe womöglich wie gerufen. Im Kreis Heinsberg startet dieses Projekt erstmalig.

Die Berufspendler sind auch im Kreis Heinsberg in der Mehrheit. Die meisten Wege sind kürzer als zehn Kilometer, sagt die Statistik. Deshalb sehen die Initiatoren erhebliches Potenzial für umweltfreundlichere Fortbewegungsmittel als das Auto. Ein näherer Blick auf die vielseitigen Möglichkeiten bei der betrieblichen Mobilität zeigt, dass zudem auch Kosten gespart werden können. „Viele Unternehmen befassen sich noch nicht ausreichend oder überhaupt nicht mit dem Arbeitsweg ihrer Mitarbeiter“, erklärt Benjamin Haag vom Mobilitätsmanagement der IHK Aachen in einer Pressemitteilung. Weil es inzwischen eine ziemlich breite Palette an Angeboten gibt, startet die IHK in diesem Jahr wieder die Mobilitäts-Testwochen für Betriebe, diesmal in der gesamten Region Aachen. Die aktuellen Angebote werden in einem Projektflyer des Kreises Heinsberg vorgestellt.

Ob Pedelecs, Elektro-Auto, ÖPNV, Car-Sharing oder Lastenrad: In den Mobilitätstestwochen können Betriebe zusammen mit ihrer Belegschaft kostenfrei in Erfahrung bringen, welches Konzept für ihren Arbeitsalltag infrage kommt. Partner der IHK bieten den Unternehmen diverse Fahrzeugkonzepte oder einen Fahrradaktionstag an. Die Kammer berät außerdem kostenfrei zum Thema Mobilitätsmanagement.

Während der Testphase von jeweils einer Woche können die Mitarbeiter eines Unternehmens die einzelnen Bausteine im Alltag ausprobieren, etwa ein Pedelec oder ein Elektroauto verschiedener Partner oder das Car-Sharing von Ford/Flinkster. Die West Verkehr GmbH bietet in Kooperation mit dem Aachener Verkehrsverbund eine Wochenkarte für den ÖPNV-Pendler zum Testen an.

Die Mobilitäts-Testwochen laufen ab sofort und bis September erstmalig im Kreis Heinsberg, auch hier ist die Teilnahme für alle Betriebe und Institutionen nahezu kostenlos. Ansprechpartner für Unternehmen und Betriebe, die an den Mobilitätswochen interessiert sind, ist bei der Kreisverwaltung Heinsberg Ralf Dick (Telefon 024521 36129 oder E-Mail-Adresse: Ralf.Dick@Kreis-Heinsberg.de).

(RP)
Mehr von RP ONLINE